Schalke 04 in der Gehälterfalle? Für diese drei Profis könnte der halbe Zweitliga-Etat draufgehen!

Gelsenkirchen - Dieser Weg wird kein leichter sein - und ein kostenintensiver obendrein. Der FC Schalke 04 muss für die 2. Bundesliga planen. Eine große Baustelle sind dabei neben der Kaderbastelei vorrangig auch die Gehälter aktueller Spieler, die den Weg ins Unterhaus mitgehen könnten.

Matija Nastasic (27, l.) und Ralf Fährmann (32, r.) könnten mit S04 in die zweite Liga gehen. Finanziell wäre es jedoch eine Herausforderung.
Matija Nastasic (27, l.) und Ralf Fährmann (32, r.) könnten mit S04 in die zweite Liga gehen. Finanziell wäre es jedoch eine Herausforderung.  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Dass die Knappen einen Neuanfang brauchen, ist offensichtlich. Jahrelanges Missmanagement auf nahezu allen Ebenen machte die Königsblauen innerhalb von zwei Jahren von einem Champions-League-Teilnehmer zu einem historisch schlechtem so-gut-wie-Bundesligaabsteiger.

Dass es bei der Erneuerung des Kaders allerdings auch ein paar "Alteingesessene" benötigt, die als Stützen und Pfeiler fungieren, dürfte hingegen klar sein.

Der hundertprozentige Komplettaustausch des Kaders wäre wohl auch aus Ermangelung an Interessenten nicht zu realisieren.

Hilfe für Flutopfer: FC Bayern trägt Benefizspiel gegen Schalke 04 aus
FC Schalke 04 Hilfe für Flutopfer: FC Bayern trägt Benefizspiel gegen Schalke 04 aus

Drei Säulen, mit denen man durchaus in das "Abenteuer" zweite Liga gehen könnte, wären Ex-Nationalspieler Mark Uth (29), Keeper und Langzeit-Schalker Ralf Fährmann (32) sowie Verteidiger Matija Nastasic (27).

Das schreibt zumindest das Fan-News-Portal Schalketotal.

Fährmann + Uth + Nastasic = klamme S04-Kasse

Ex-Nationalspieler Mark Uth (29, l.) könnte ebenfalls mit in Liga zwei gehen.
Ex-Nationalspieler Mark Uth (29, l.) könnte ebenfalls mit in Liga zwei gehen.  © Martin Meissner/POOL AP/dpa

Während Fährmann in der Vergangenheit nach bärenstarken Jahren zunächst von Ex-Ex-Ex...Ex-Coach Domenico Tedesco (35) weggeschickt wurde, war er auch vor dieser Saison einmal mehr ein Streichkandidat.

Jedoch platzte mit dem jetzigen Herthaner Alexander Schwolow (28) die 1-A-Lösung und man behielt "Ralle". Aufgewärmt schmeckt zwar nur Gulasch, in Gelsenkirchen isst man jedoch, was auf den Tisch kommt.

Bei Mark Uth ein ähnliches Bild. Abnehmer sollten schwer zu finden sein, hinzu käme, dass er dem Klub sportlich in Liga 2 weiterhelfen könnte. Bei Matija Nastasic muss man aufgrund des massiven Marktwert-Verlustes wohl ebenso versuchen, die Zusammenarbeit fortzuführen.

Satter Geldregen für Schalke? Spanischer Top-Klub will Kabak! Grätscht Gladbach noch dazwischen?
FC Schalke 04 Satter Geldregen für Schalke? Spanischer Top-Klub will Kabak! Grätscht Gladbach noch dazwischen?

Gerade bei den drei genannten sollen sich keine Klauseln für etwaige Gehalts-Schrumpfungen bei einem Abstieg in den Arbeitspapieren wiederfinden.

Entsprechend würden Fährmann (etwa 2,5 Millionen Euro), Uth (knapp vier Millionen Euro) und Nastasic (3,5 Millionen Euro) bereits etwa die Hälfte des Zweitliga-Etats schlucken.

Potenzieller neuer Sportvorstand hat dicke Bretter zu bohren

Wie geht es weiter mit Schalke 04?
Wie geht es weiter mit Schalke 04?  © Fabian Strauch/dpa

Ob und inwieweit es dennoch entsprechende Anpassungen geben sollte, sofern die Zusammenarbeit weitergeht, wird sich zeigen.

Der noch immer nicht installierte Sportvorstand hat also schon jetzt alle Hände voll zu tun.

Titelfoto: Fabian Strauch/dpa

Mehr zum Thema FC Schalke 04: