Schalke gegen Dynamo: Polizistin bei Kontrolle angefahren

Gelsenkirchen - Bei einer Kontrolle vor dem Zweitliga-Spiel des FC Schalke 04 gegen SG Dynamo Dresden an Samstagabend in Gelsenkirchen ist eine Polizistin verletzt worden.

Eine Polizistin wurde leicht verletzt und kam zur Untersuchung ins Krankenhaus (Symbolbild).
Eine Polizistin wurde leicht verletzt und kam zur Untersuchung ins Krankenhaus (Symbolbild).  © DPA / Friso Gentsch

Eine unbekannte Person habe sich mit dem Auto durch Flucht der Kontrolle entzogen und dabei die Polizistin angefahren, sagte ein Polizeisprecher.

Die Polizistin sei leicht verletzt worden. Sie war zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Ob es sich bei dem Unbekannten um einen Dresdener Fußball-Fan handele, wie Medien berichtet hatten, konnte die Polizei in Gelsenkirchen nicht sagen.

Schalke-Coach Grammozis und Vorstand Knäbel positiv auf Corona getestet!
FC Schalke 04 Schalke-Coach Grammozis und Vorstand Knäbel positiv auf Corona getestet!

Das sei Gegenstand der Ermittlungen. Der Wagen sei zuvor von der Autobahn abgefahren. Er habe ein Dresdner Kennzeichen gehabt.


Es sei aber unklar, ob es sich um einen Fußballfan gehandelt habe. Es gebe mehrere andere Veranstaltungen in der Region.

Titelfoto: DPA / Friso Gentsch

Mehr zum Thema FC Schalke 04: