Schalke-Legende hat neuen Klub: Huntelaar macht Schluss mit Profi und spielt in der Amateurliga

Gelsenkirchen - Der "Hunter" verabschiedet sich durch die Hintertür. Klaas-Jan Huntelaar (38) hat seine Profi-Karriere nun offiziell beendet. Seit dem Abstieg mit dem FC Schalke 04 in die 2. Bundesliga war der Stürmer vereinslos. Einen neuen Klub hat er, doch dieser ist fernab des großen Fußball-Zirkus.

Klaas-Jan Huntelaar (38) bejubelt seinen letzten Treffer für Schalke 04. Nun ist auch gewiss: Es war sein letzter Treffer im Profi-Fußball.
Klaas-Jan Huntelaar (38) bejubelt seinen letzten Treffer für Schalke 04. Nun ist auch gewiss: Es war sein letzter Treffer im Profi-Fußball.  © Guido Kirchner/dpa

Er kam als Heilsbringer zurück, doch sein Knappen-Comeback endete nicht wie erwünscht. 591 Minuten, aufgeteilt auf neun Einsätze, bestritt der "Hunter" noch einmal für die Königsblauen - abgestiegen sind die Schalker dennoch.

Zuvor kam er von Ajax Amsterdam, sorgte bei S04 für Meisterschaftsambitionen und die Königsklasse.

Doch auch seine beiden Treffer gegen Bayer 04 Leverkusen (1:2) und bei seinem letzten Bundesliga-Spiel am 33. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt (4:3) konnten nicht das verhindern, was sich schon Wochen und Monate vor seiner Rückkehr andeutete.

S04-Schock! Schalke "bis auf weiteres" ohne Top-Torjäger Terodde
FC Schalke 04 S04-Schock! Schalke "bis auf weiteres" ohne Top-Torjäger Terodde

Lange wurde spekuliert, wie es mit dem 38-Jährigen weitergeht, auch eine Schalker Zukunft geisterte durch die Gazetten. Nun ist endgültig klar: Klaas-Jan Huntelaar macht zwar weiter, jedoch weder bei Schalke noch bei einem Topklub - sondern in der zwölften Reservistenliga bei VV HC 03.

Es ist sein wohl letztens "Homecoming". Dorthin, wo alles begann. Der VV HC 03 ist nämlich aus seinem Heimatverein VV Hummelo en Keppel und dem SV Drempt Vooruit entstanden, wie transfermarkt.de schreibt.

Klaas-Jan Huntelaar jetzt bei VV HC 03: "Besonders gut in der dritten Halbzeit"

Sein zweites Mal Schalke endete eher weniger erfreulich. Insgesamt streifte sich der "Hunter" 249 das königsblaue Trikot über.
Sein zweites Mal Schalke endete eher weniger erfreulich. Insgesamt streifte sich der "Hunter" 249 das königsblaue Trikot über.  © Rhr-Foto/Tim Rehbein/Schalke 04/dpa

Er habe sich zuletzt "bewusst aus der Öffentlichkeit herausgehalten und sich still und leise aus dem Profifußball verabschiedet", so der Klubboss Mart de Kruif (63) gegenüber "Regio8".

Mart de Kruif spielt im Übrigen mit seinen 63 Jahren selbst auch ab und an noch mit. Es sei eine bunte Mischung an jungen, erfahreneren Spielern und Senioren im Team, heißt es.

3:1 gewann Huntelaars neuer Klub auch das erste Spiel mit dem Neuzugang. Die Mannschaft sei, so de Kruif, jedoch gerade für die "dritte Halbzeit" besonders gut aufgestellt.

Rückschlag für Schalke 04: Torjäger Simon Terodde fällt bis Jahresende aus
FC Schalke 04 Rückschlag für Schalke 04: Torjäger Simon Terodde fällt bis Jahresende aus

Bleibt zu hoffen, dass der 76-fache Oranje-Kicker gerade da einigermaßen mithalten kann.

Titelfoto: Rhr-Foto/Tim Rehbein/Schalke 04/dpa

Mehr zum Thema FC Schalke 04: