FC St. Pauli bestreitet erstes Heimspiel der Saison vor 2226 Fans

Hamburg - Fußball-Zweitligist FC St. Pauli bestreitet an diesem Sonntag (13.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FCHeidenheim sein erstes Heimspiel vor Fans seit dem 1. März. 

Die Spieler des FC St. Pauli jubeln.
Die Spieler des FC St. Pauli jubeln.  © dpa/Daniel Bockwoldt

2226 Zuschauer sind im Hamburger Millerntor-Stadion zugelassen. Trainer Timo Schultz würde mit den heimischen Fans gerne den ersten Saisonsieg feiern. 

Es wäre für den Luhukay-Nachfolger zugleich der erste Dreier als Chefcoach des FCSP.

Der 43-Jährige weiß allerdings auch die Qualitäten des 1. FCH richtig einzuschätzen und warnt vor einem aktiven Gegner, der mit offensivem Visier nach vorne spielt und Tore schießen möchte. 

Während die Heidenheimer ihr erstes Saisonspiel gegen Eintracht Braunschweig mit 2:0 gewonnen haben, erkämpften sich die Hamburger am Montagabend beim VfL Bochum nach 0:2-Rückstand noch ein 2:2 und damit einen Zähler.

Titelfoto: dpa/Daniel Bockwoldt

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0