FC St. Pauli bezieht Trainingslager, doch diese Profis fehlen

Von Thomas Prüfer

Hamburg – Der FC St. Pauli hat am Montag in sein Sommer-Trainingslager im niedersächsischen Herzlake eingecheckt.

St. Paulis Trainer Timo Schultz (43) verfolgt das Training seiner Mannschaft. (Archivbild)
St. Paulis Trainer Timo Schultz (43) verfolgt das Training seiner Mannschaft. (Archivbild)  © Daniel Bockwoldt/dpa

In den kommenden acht Tagen bereitet sich die Mannschaft von Trainer Timo Schultz (43) im Emsland auf die am 23. Juli startende neue Saison vor.

"Es ist auch mal schön, so ein Trainingslager zu haben in der Hauptbelastungszeit", sagte der 43 Jahre alte Coach nach der Ankunft am Montagnachmittag. Anschließend fand schon die erste Einheit statt.

Nicht dabei sind Routinier Christopher Avevor sowie die Youngster Igor Matanovic und Jannes Wieckhoff. Der langzeitverletzte Abwehrchef Avevor (29) kämpft weiter um seine Rückkehr auf den Trainingsplatz, ist laut Schultz aber noch nicht soweit.

Trainingsschock beim FC St. Pauli: Lukas Daschner mit schwerer Knie-Verletzung
FC St. Pauli Trainingsschock beim FC St. Pauli: Lukas Daschner mit schwerer Knie-Verletzung

Und da der Coach nur fitte Akteure mitgenommen hat, fehlt auch Matanovic. Das 18 Jahre alte Stürmertalent laboriert noch an den Folgen einer schmerzhaften Entzündung im Schambeinbereich. Und Mittelfeldakteur Wieckhoff (20) laboriert an einer Oberschenkelblessur und blieb daher in Hamburg.

Der Kiezclub schlägt schon zum dritten Mal nacheinander sein Camp in Herzlake auf. Neben bis zu drei Einheiten täglich stehen auch zwei Testspiele auf dem Programm. Am Mittwoch (18.30 Uhr) gegen den niedersächsischen Oberligisten Blau-Weiß Lohne sind sogar 1500 Zuschauer im Heinz-Dettmer-Stadion zugelassen.

Kiezkicker absolvieren erste Einheit im Trainingslager

Am Samstag (16 Uhr) folgt die Begegnung mit dem niederländischen Erstligisten PEC Zwolle. Am 6. Juli treten die Kiezkicker dann die Heimreise nach Hamburg an. In ihrem ersten Saisonspiel empfangen die am 24. oder 25. Juli den Nordrivalen Holstein Kiel im Millerntor-Stadion.

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli: