FC St. Pauli empfängt den SV Sandhausen: Alle wichtigen Infos zum Nachholspiel

Hamburg - Rückkehr an die Tabellenspitze? Der FC St. Pauli empfängt am Mittwochabend (18.30 Uhr) den SV Sandhausen zum Corona-Nachholspiel des 13. Spieltags. TAG24 hat alle wichtigen Infos zu der Partie im Millerntor-Stadion zusammengefasst.

FCSP-Innenverteidiger James Lawrence (29, r.) wird gegen den SV Sandhausen um Kapitän Dennis Diekmeier (32) voraussichtlich den verletzten Jakov Medic (23) ersetzen.
FCSP-Innenverteidiger James Lawrence (29, r.) wird gegen den SV Sandhausen um Kapitän Dennis Diekmeier (32) voraussichtlich den verletzten Jakov Medic (23) ersetzen.  © Christian Charisius/dpa/Pool/dpa

Die voraussichtlichen Aufstellungen

St. Pauli: Vasilj - Zander, Ziereis, Lawrence, Paqarada - Smith - Becker, Hartel - Kyereh - Dittgen, Burgstaller

Sandhausen: Drewes - Diekmeier, Höhn, Zhirov, Okoroji - Bachmann, Zenga - Ajdini, Ritzmaier, Esswein - Testroet

FC St. Pauli: Schafft es Kyereh nach dem Aus mit Ghana beim Africa Cup rechtzeitig zum Derby gegen den HSV?
FC St. Pauli FC St. Pauli: Schafft es Kyereh nach dem Aus mit Ghana beim Africa Cup rechtzeitig zum Derby gegen den HSV?

Die Bilanz

Bisher trafen beide Klubs 18 Mal aufeinander, die Bilanz spricht dabei knapp für St. Pauli. Während die Kiezkicker siebenmal erfolgreich waren, holte der SVS fünf Siege. Dazu gab es sechs Remis.

Das letzte Duell

Das letzte Duell fand am 20. Spieltag der vergangenen Zweitliga-Saison statt. Der FCSP gewann am Millerntor durch Tore von Daniel-Kofi Kyereh (25) und Guido Burgstaller (32) mit 2:1.

Das Hinspiel in Sandhausen hatten die Braun-Weißen mit 0:1 verloren.

St.-Pauli-Coach Timo Schultz trifft auf SVS-Trainer Alois Schwartz

St.-Pauli-Coach Timo Schultz (44, r.) empfängt mit seiner Mannschaft den SV Sandhausen und Trainer Alois Schwartz (54).
St.-Pauli-Coach Timo Schultz (44, r.) empfängt mit seiner Mannschaft den SV Sandhausen und Trainer Alois Schwartz (54).  © Fotomontage: Daniel Reinhardt/dpa, Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Die Form

Die Hamburger spielen grundsätzlich eine bärenstarke Saison, haben zudem zu Hause eine weiße Weste (sechs Spiele/sechs Siege). Zuletzt gab es allerdings zwei Partien ohne Erfolg: Auf das 1:1 beim SV Werder Bremen folgte die 0:4-Klatsche gegen den SV Darmstadt 98.

Sandhausen geht als Vorletzter in die Partie und ist krasser Außenseiter. Seit der Amtsübernahme von Alois Schwartz (54) schlugen die Süddeutschen allerdings Hannover 96 (2:1) und die SG Dynamo Dresden (1:0) holten zudem einen Punkt gegen Werder (2:2).

FC St. Pauli: James Lawrence fordert nach dem Pokal-Erfolg auch den Derby-Sieg
FC St. Pauli FC St. Pauli: James Lawrence fordert nach dem Pokal-Erfolg auch den Derby-Sieg

Das sagen die Trainer

St.-Pauli-Trainer Timo Schultz (44) über den SVS: "Sie verfügen über eine extrem erfahrene und sehr robuste Zweitliga-Mannschaft und haben mit Alois Schwartz einen abgezockten Trainer, der die Liga und alle Mannschaften aus dem Effeff kennt. Wir müssen uns auf eine Menge Gegenwehr einstellen und brauchen einen guten Tag, um Lösungen zu finden. Es wird für uns eine harte Nuss, die wir knacken müssen."

SVS-Trainer Alois Schwartz (54) über die Kiezkicker: "Der FC St. Pauli wird die 0:4-Niederlage aus dem Spiel gegen Darmstadt 98 schnell korrigieren wollen. Sie sind sehr eingespielt, agieren kompakt und haben vorne sehr viel individuelle Qualität. St. Pauli wird sicherlich wieder mit einer breiten Brust auftreten."

Linksverteidiger Leart Paqarada steht gegen seinen Ex-Verein im Fokus

FCSP-Linksverteidiger Leart Paqarada (27) wird gegen seinen Ex-Verein besonders motiviert sein. Von 2014 bis 2020 stand er für den SV Sandhausen auf dem Platz.
FCSP-Linksverteidiger Leart Paqarada (27) wird gegen seinen Ex-Verein besonders motiviert sein. Von 2014 bis 2020 stand er für den SV Sandhausen auf dem Platz.  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Diese Spieler fehlen

St. Pauli: Christopher Avevor (29, Aufbautraining), Lukas Daschner (22, Bänder- und Kapselverletzung im Knie), Jannes Wieckhoff (21, Knie-OP), Jakov Medic (23, Nasenbeinbruch)

Sandhausen: Julius Biada (29, muskuläre Probleme), Daniel Keita-Ruel (32, Knieprobleme), Tim Kister (34, OP nach Sprunggelenksverletzung), Arne Sicker (24, Sprunggelenksverletzung), Rick Wulle (27, Schulterverletzung)

Player-to-watch

Für Linksverteidiger Leart Paqarada (27) ist es ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Vor seinem Wechsel zum FC St. Pauli kickte der 27-Jährige von 2014 bis 2020 für den SVS und stand in 160 Spielen auf dem Platz. Der Außenverteidiger wird gegen seinen Ex-Klub besonders motiviert sein.

So viele Zuschauer sind im Stadion

Der Kiezklub setzt weiterhin auf die 2G-Regelung, gab aber keine Ticketanzahl an. Alle Zuschauer wurden dazu aufgerufen, vor dem Stadionbesuch einen Corona-Test zu machen.

Titelfoto: Fotomontage: Daniel Reinhardt/dpa, Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli: