FC St. Pauli: Kann heute die Negativ-Serie beendet werden?

Hamburg - Der Fußball-Zweitligist FC St. Pauli steht unter Druck und will am Samstag (13 Uhr/Sky) nach zuletzt sieben sieglosen Spielen in Serie bei Eintracht Braunschweig drei wichtige Punkte holen.

St. Paulis Simon Makienok (30).
St. Paulis Simon Makienok (30).  © Axel Heimken/dpa

Die Hamburger stehen mit lediglich sieben Zählern nach neun Spielen auf dem 17. Tabellenplatz. Ihre jüngsten drei Spiele gingen allesamt verloren, ohne dass die Hamburger dabei ein Tor geschossen haben.

Der Aufsteiger aus Braunschweig hat zuletzt zweimal verloren und steht mit acht Punkten auf dem 16. Tabellenplatz.

Nach Aussage von St. Paulis Trainer Timo Schultz (43) haben deshalb "beide Mannschaften etwas gutzumachen".

Allerdings haben die Hanseaten im gesamten Kalenderjahr 2020 bisher nur ein einziges Auswärtsspiel gewonnen.

Titelfoto: Axel Heimken/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli: