FC St. Pauli muss auf verletzten Stammspieler verzichten

Hamburg - Verletzungssorgen beim FC St. Pauli: Die Kiezkicker müssen vorerst ohne Sebastian Ohlsson (27) auskommen.

Sebastian Ohlsson (27, links) fällt verletzt aus. (Archivbild)
Sebastian Ohlsson (27, links) fällt verletzt aus. (Archivbild)  © Selim Sudheimer/dpa

Der Abwehrspieler habe sich eine Muskelverletzung im Adduktorenbereich zugezogen, teilte der Verein am Donnerstag via Twitter mit.

Daher hatte der Schwede auch das Testspiel beim Bundesligisten Arminia Bielefeld (1:1) verpasst.

Der 27-Jährige war am Sonntag beim 2:1-Sieg im Spiel beim VfL Osnabrück verletzt ausgewechselt worden.

St. Paulis Leart Paqarada erklärt: "Kenne keinen, der gerne nach Aue fährt!"
FC St. Pauli St. Paulis Leart Paqarada erklärt: "Kenne keinen, der gerne nach Aue fährt!"

Wie lange er ausfällt, teilte der Hamburger Klub nicht mit.

Ohlsson gehört zu den Stammkräften im Team von Trainer Timo Schultz (43). In 23 von 26 Punktspielen stand er in der bisherigen Saison in der Startelf.

Anfang Januar hatte er wegen einer Gelb-Sperre eine Partie und Ende Januar wegen einer Muskelverletzung zwei Spiele verpasst.

Titelfoto: Selim Sudheimer/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli: