FC St. Pauli: Nemeth und Amenyido im Verletzungspech

Hamburg - Das fängt schon mal richtig bitter an: Beim mit 0:2 verlorenen Testspiel gegen Holstein Kiel haben sich zwei Spieler des FC St. Pauli verletzt, sie fallen wochenlang aus.

FC St. Paulis Etienne Amenyido (24) fällt aus. (Archivbild)
FC St. Paulis Etienne Amenyido (24) fällt aus. (Archivbild)  © Daniel Reinhardt/dpa

Wie der Klub am Montag mitteilte, handelt es sich um Etienne Amenyido (24) und David Nemeth (21). Beide seien mit Verletzungen am linken Oberschenkel vom Testspiel in Kiel zurückgekehrt.

Die medizinische Abteilung bestätigte am Montag die vorläufige Diagnose. Mehrere Wochen werden beide Spieler ausfallen und verpassen damit voraussichtlich den Saisonstart in der 2. Liga. Genauere Angaben zur Dauer und Art der Verletzungen machte der St. Pauli nicht. Beide Profis haben sich jeweils in direkten Duellen beim Testspiel verletzt.

Der Ausfall ist besonders bitter. Nemeth war erst kürzlich zu den Kiezkickern gewechselt. Der Innenverteidiger spielte zuvor beim FSV Mainz 05. Und im Fall Amenyido werden Erinnerungen an seine Verletzungspausen in der vergangenen Saison wach. Zehn Spieltage infolge fehlte er wegen Achillesfersenproblemen und sechs wegen einer Wadenverletzung.

Auch der Neuzugang der Kiezkicker David Nemeth (21, links) zog sich eine Verletzung zu. (Archivbild)
Auch der Neuzugang der Kiezkicker David Nemeth (21, links) zog sich eine Verletzung zu. (Archivbild)  © Marius Becker/dpa

Neben dem Duo wird auch Adam Dźwigała (26) bis auf Weiteres ausfallen. Der Innenverteidiger hat muskulärer Probleme, die er sich beim Training am Sonntag zugezogen hat.

Titelfoto: Montage: Marius Becker/dpa, Daniel Reinhardt/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli: