St.-Pauli-Fans reagieren im Netz auf Bornemanns Vertragsverlängerung: "Furchtbar!"

Hamburg - Am Donnerstagvormittag gab der FC St. Pauli die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Sportchef Andreas Bornemann (49) bekannt. Nachdem der 49-Jährige Anfang des Jahres noch heftig in der Kritik gestanden hatte, war es nun spannend zu sehen, wie die Fans auf die Meldung reagierten.

Sportchef Andreas Bornemann (49) hat seinen Vertrag beim FC St. Pauli vorzeitig verlängert. Im Januar stand der 49-Jährige noch heftig in der Kritik. (Archivfoto)
Sportchef Andreas Bornemann (49) hat seinen Vertrag beim FC St. Pauli vorzeitig verlängert. Im Januar stand der 49-Jährige noch heftig in der Kritik. (Archivfoto)  © Timm Schamberger/dpa

Doch zunächst ein Blick zurück auf Anfang Januar: Der FCSP stand nach einer ganz schwachen ersten Saisonhälfte auf dem 17. Tabellenrang, hatte das extrem wichtige Spiel gegen Schlusslicht FC Würzburger Kickers (1:1) vor der Brust.

Da vermeldete der Kiezklub die Verpflichtungen von Stürmer Omar Marmoush (22) und Keeper Dejan Stojanovic (27).

Insbesondere das Leih-Geschäft mit dem österreichischen Schlussmann sorgte für Unmut bei den Fans, da es quasi gleichbedeutend mit der endgültigen Degradierung des langjährigen Stammtorwarts Robin Himmelmann (32) war. Der hatte kurz zuvor seinen Stammplatz an Ersatzkeeper Svend Brodersen (24) verloren.

FC St. Pauli mit Köpfchen! Kiezkicker schießen den FC Ingolstadt ab
FC St. Pauli FC St. Pauli mit Köpfchen! Kiezkicker schießen den FC Ingolstadt ab

Die Anhänger des FCSP liefen in den sozialen Netzwerken Sturm und beschimpften Bornemann heftig: "Der Typ ist ein Debakel und wirtschaftet uns und unsere Mannschaft erfolgreich runter nach Liga drei", schrieb ein Fan und der Großteil stimmte ihm zu.

Doch es sollte anders kommen: Die Kiezkicker legten eine bärenstarke Rückrunde hin, hatten früh nichts mehr mit dem Abstieg zu tun und Stojanovic und Marmoush avancierten zu absoluten Leistungsträgern. Viele Fans hatten sich in Bornemann geirrt.

Sportchef Andreas Bornemann hat noch nicht alle St.-Pauli-Fans überzeugt

Trotz guter Transfers und starker Leistungen unter Coach Timo Schultz (43, r.) hat Bornemann immer noch nicht alle Fans des Kiezklubs von sich überzeugt. (Archivfoto)
Trotz guter Transfers und starker Leistungen unter Coach Timo Schultz (43, r.) hat Bornemann immer noch nicht alle Fans des Kiezklubs von sich überzeugt. (Archivfoto)  © Christian Charisius/dpa/Pool/dpa

Und nun? Was sagen die Anhänger heute, etwas mehr als sechs Monate und viele starke Auftritte der Mannschaft später?

Der Großteil im Netz zeigte sich versöhnlich, bezeichnete die Vertragsverlängerung als "sehr gute Entscheidung" und bescheinigte dem 49-Jährigen, es seinen Kritikern gezeigt zu haben.

"Anfangs war ich sehr skeptisch, doch mit der Zeit bin ich ruhiger geworden. Er macht einen schwierigen Job und den nicht ganz so falsch", erklärte ein User.

FC St. Pauli empfängt den FC Ingolstadt: Alle wichtigen Infos zur Begegnung
FC St. Pauli FC St. Pauli empfängt den FC Ingolstadt: Alle wichtigen Infos zur Begegnung

Neben diesem positiven Tenor wurden jedoch auch wieder einige negative Stimmen laut: "Das ist die falsche Entscheidung, genauso wie bei Oke Göttlich (45, Präsident, Anm. d. Red.)", kritisierte ein Fan und ein anderer kommentierte kurz und knapp: "Furchtbar!"

Ein weiterer User fand die Verlängerung "genauso kacke wie damals die Verpflichtung" und ein anderer warf Bornemann vor, in seiner Zeit "nicht viel erreicht" zu haben.

Trotz der guten Transfers und sportlichen Entscheidungen hat der 49-Jährige, der seit Juli 2019 im Amt ist, also immer noch nicht alle Fans des FC St. Pauli von sich überzeugt.

Titelfoto: Timm Schamberger/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli: