Trotz eigener Kollektion: FC St. Pauli stellt neue Partner vor

Hamburg - Der FC St. Pauli hat für die nächsten zwei Spieljahre Partnerschaften mit den Onlineshop 11Teamsport und dem Sportartikelhersteller Puma abgeschlossen. Das teilte der Verein am Dienstag mit.

Das Millerntor-Stadion in Hamburg, Heimat des FC St. Pauli.
Das Millerntor-Stadion in Hamburg, Heimat des FC St. Pauli.  © Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa

Erst vor einigen Wochen hatte der Zweitligist die Absicht bekundet, seine eigene Trikot-Kollektion mit dem Kürzel DIIY, abgeleitet von "Do it yourself"(Mach es selbst), auf den Markt zu bringen (TAG24 berichtete).

11Teamsport soll dabei "für den Feinschliff der Kleidung" zuständig sein, Puma soll das Schuhwerk liefern, informierte der Verein jetzt.

"Wir möchten beim FC St. Pauli so viel wie möglich selber machen. Es gibt aber auch immer Bereiche, in denen wir auf Partner angewiesen sind, die uns mit ihrer Expertise besser machen", sagte Bernd von Geldern, Geschäftsleiter Vertrieb bei den Kiezkickern.

Die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Ausrüster Under Armour aus den USA wird zum Ende der laufenden Saison beendet.

Titelfoto: Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0