FC St. Pauli testet vor dem Start der Rückrunde gegen Borussia Mönchengladbach

Hamburg - Bis zum Rückrundenstart in der 2. Bundesliga (27. Januar) sind es noch acht Wochen, doch beim FC St. Pauli laufen bereits die Vorbereitungen.

St.-Pauli-Coach Timo Schultz (45) tritt in der Winter-Vorbereitung mit seiner Mannschaft nicht nur auf Werder Bremen, sondern auch auf Borussia Mönchengladbach.
St.-Pauli-Coach Timo Schultz (45) tritt in der Winter-Vorbereitung mit seiner Mannschaft nicht nur auf Werder Bremen, sondern auch auf Borussia Mönchengladbach.  © Christian Charisius/dpa

Aktuell weilen die Spieler und Verantwortlichen zwar noch in der Winterpause, der Fahrplan bis zum ersten Pflichtspiel des neuen Jahres beim 1. FC Nürnberg (29. Januar/13.30 Uhr) nimmt aber immer mehr Gestalt an.

So gab der Kiezklub am Freitag bekannt, dass für den 14. Januar ein Testspiel gegen Bundesligist Borussia Mönchengladbach geplant ist. Die Partie im Borussia-Park soll um 14 Uhr angepfiffen werden.

Letztmals trafen die beiden Teams ebenfalls in einem Testspiel aufeinander: Im März 2017 trennten sich die Braun-Weißen und die Fohlen mit 4:4.

St.-Pauli-Coach Fabian Hürzeler vor Heimspiel-Debüt: "Ich freue mich auf die Fans"
FC St. Pauli St.-Pauli-Coach Fabian Hürzeler vor Heimspiel-Debüt: "Ich freue mich auf die Fans"

Wenn das Spiel in Gladbach angepfiffen wird, haben die Boys in Brown bereits ihr einwöchiges Winter-Trainingslager hinter sich.

Am 2. Januar geht es gemeinsam mit Erstligist Werder Bremen ins spanische Benidorm, wo zwei Tage später auch ein Testspiel gegen die Grün-Weißen ansteht.

Titelfoto: Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli: