FC St. Pauli verliert Test gegen Silkeborg IF: Das sagt Coach Timo Schultz

Tønder - Die zweite Niederlage in Folge: Der FC St. Pauli hat sein Testspiel gegen den dänischen Erstligisten Silkeborg IF am Freitag mit 0:2 (0:0) verloren.

St.-Pauli-Coach sah am Freitag die zweite Testspiel-Niederlage seiner Mannschaft in Folge, zog aber trotzdem ein positives Fazit.
St.-Pauli-Coach sah am Freitag die zweite Testspiel-Niederlage seiner Mannschaft in Folge, zog aber trotzdem ein positives Fazit.  © David Inderlied/dpa

Die Partie am Freitag in Tøndern dominierten die Hamburger in der ersten Halbzeit. Igor Matanovic (19) hatte nach einem Zuspiel von Franz Roggow (19 zur vermeintlichen Führung getroffen, doch wegen einer Abseitsstellung fand der Treffer keine Anerkennung.

In der zweiten Halbzeit gab es durch mehrere Auswechslungen einen Bruch im Spiel der Kiezkicker, sodass die Dänen fortan mehr von der Partie hatten. Joel Felix (74.) und Anders Klynge (80.) trafen für die Einheimischen.

"Es war ein guter Test. Die Mannschaft hat 60, 70 Minuten richtig gut gespielt, auch die eine oder andere Chance gehabt. Von daher war das auf jeden Fall ein Schritt nach vorn im Vergleich zum Spiel gegen Kiel", sagte Trainer Timo Schultz (44).

In den Testpartien zuvor hatten die Hamburger gegen den Bezirksligisten MTV Hetlingen mit 13:0 gewonnen und anschließend eine 0:2-Niederlage beim ersatzgeschwächten Ligakonkurrenten Holstein Kiel kassiert.

Titelfoto: David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli: