FC St. Pauli verpflichtet Carlo Boukhalfa vom SC Freiburg

Hamburg - Der FC St. Pauli hat einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison in der 2. Bundesliga verpflichtet.

Carlo Boukhalfa (23) war zuletzt auf Leihbasis für den SSV Jahn Regensburg tätig. In 33 Pflichtspielen schoss er vier Tore.
Carlo Boukhalfa (23) war zuletzt auf Leihbasis für den SSV Jahn Regensburg tätig. In 33 Pflichtspielen schoss er vier Tore.  © FC St. Pauli

Wie die Hanseaten am Freitag mitteilten, wechselt Carlo Boukhalfa (23) vom Bundesligisten SC Freiburg ans Millerntor.

Zu den Ablösemodalitäten und der Vertragslaufzeit machte der Kiezklub erneut keine Angaben. Der 23 Jahre alte Mittelfeldakteur war zuletzt auf Leihbasis für den SSV Jahn Regensburg tätig. In 33 Pflichtspielen schoss er vier Tore.

"Carlo hat ein gutes Gesamtpaket. Er verfügt über eine gewisse Physis, Laufstärke und Grundaggressivität, sucht aber auch gerne den Weg in den Strafraum und wird dort torgefährlich. Er hat beim Jahn bereits seine Qualitäten nachgewiesen, wir trauen ihm aber noch weitere Schritte zu", sagte St. Paulis Sportchef Andreas Bornemann (50).

FC St. Pauli bleibt nach Sieg im Spitzenspiel auf dem Boden: "Schauen von Spiel zu Spiel"
FC St. Pauli FC St. Pauli bleibt nach Sieg im Spitzenspiel auf dem Boden: "Schauen von Spiel zu Spiel"

Und Cheftrainer Timo Schultz (44) ergänzte: "Carlo kann nahezu alle Positionen im Mittelfeld besetzen und ist bei Freiburg sogar schon als Stürmer aufgelaufen. Er bringt damit auch eine gewisse Torgefahr aus dem Mittelfeld mit, die uns zuletzt ein bisschen abgegangen ist."

Möglicherweise ist der Deal auch der Vorgriff auf einen weiteren Transfer zwischen beiden Vereinen. Denn der SC Freiburg gilt weiter als starker Interessent an St. Paulis Topscorer Daniel-Kofi Kyereh (26, zwölf Saisontreffer, zehn Torvorlagen), den es in die Bundesliga zieht.

Für den 26 Jahre alten ghanaischen Nationalspieler (Vertrag bis 2023) kann der Kiezklub nur noch in diesem Jahr eine hohe Ablöse erzielen.

Titelfoto: FC St. Pauli

Mehr zum Thema FC St. Pauli: