St. Pauli will Heimsieg gegen Angstgegner Aue!

Hamburg – Ausgerechnet gegen Angstgegner FC Erzgebirge Aue will Fußball-Zweitligist FC St. Pauli nach zuletzt vier Spielen ohne Sieg einen wichtigen Schritt in Richtung Liga-Verbleib machen. 

Aues Pascal Testroet (M) gegen St.Paulis Leo Östigard (l) und Waldemar Sobota.
Aues Pascal Testroet (M) gegen St.Paulis Leo Östigard (l) und Waldemar Sobota.  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

"Am schönsten wären drei Punkte", sagte St.-Pauli-Trainer Jos Luhukay vor dem Heimspiel am Sonntag (13.30 Uhr/Sky). Am Tag zuvor feierte der Niederländer seinen 57. Geburtstag.

Die Bilanz des Tabellen-14. aus der Hansestadt (35 Punkte) gegen den Siebten aus dem Erzgebirge ist aber verheerend. In bislang 17 Liga-Duellen gelangen den Kiezkickern nur zwei Siege. 

Den letzten gab es am 6. Dezember 2013 beim 2:0 in Aue. Der einzige Erfolg am Millerntor datiert vom 2. Mai 2008, als es ein 4:2 gab. 

Das Hinspiel im November gewann der FC Erzgebirge 3:1.

Titelfoto: Montage: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0