"Macht einfach Spaß": Marvin Knoll schwärmt vom "neuen" Pauli

Hamburg - Mittelfeldspieler Marvin Knoll lobt nach dem Trainerwechsel von Jos Luhukay zu Timo Schultz das neue Klima beim Zweitligisten FC St. Pauli.

St. Paulis Marvin Knoll schießt einen Freistoß.
St. Paulis Marvin Knoll schießt einen Freistoß.  © Axel Heimken/dpa - Pool/dpa

"Man merkt es nicht nur bei mir. Du kommst in die Kabine und hast auch Lust, bleibst auch mal länger oder kommst früher, weil es einfach Spaß macht, hier zu sein", sagte der 29-Jährige dem Hamburger Abendblatt.

In sein Lob bezog der Mittelfeldspieler ausdrücklich auch die Schultz-Assistenten Loic Favé und Fabian Hürzeler ein: "Die Co-Trainer haben schon echt Ahnung von dem, was sie da machen". Die Kiezkicker hatten sich Ende Juni nach nur 14 Monaten Zusammenarbeit von Luhukay getrennt.

Unter dem Niederländer hatte Knoll einen schweren Stand und kam in den letzten fünf Spielen der abgelaufenen Saison nur auf 95 Einsatzminuten. 

Die Hamburger zu verlassen, war dem gebürtigen Berliner aber nicht in den Sinn gekommen.

"Nein, ich habe nicht eine Sekunde daran gedacht", sagte Knoll der Bild-Zeitung. "Das hat mir schon alles weh getan, aber ich wollte mich davon nicht herunter ziehen lassen".

Titelfoto: Axel Heimken/dpa - Pool/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0