Auch das noch: Dieser wichtige Mann verlässt den FC St. Pauli!

Hamburg - Der FC St. Pauli verliert in einer schwierigen Phase einen wichtigen Mitarbeiter! Der Zweitligist und Roger Stilz (43) gehen ab sofort getrennte Wege.

Roger Stilz (43, r., hier mit Ex-Profi Valérien Ismael) verlässt den FC St. Pauli als Sportlicher Leiter des Nachwuchtsleistungszentrums auf eigenen Wunsch. (Archivfoto)
Roger Stilz (43, r., hier mit Ex-Profi Valérien Ismael) verlässt den FC St. Pauli als Sportlicher Leiter des Nachwuchtsleistungszentrums auf eigenen Wunsch. (Archivfoto)  © David Ebener/dpa

Die Hanseaten kommen dem Wunsch des bisherigen Sportlichen Leiters des Nachwuchsleistungszentrums auf eine vorzeitige Vertragsauflösung nach, teilte der Club am Montag mit.

Der 43 Jahre alte Ex-Profi wird künftig als Sportdirektor beim belgischen Erstligisten KV Waasland-Beveren arbeiten.

Die Aufgabe von Stilz, der seit Juni 2016 als NLZ-Leiter für den Kiezclub tätig war, wird Benjamin Liedtke (Sportlicher Leiter U10 bis U15) kommissarisch übernehmen.

"Roger hat den Wunsch, eine neue Herausforderung annehmen zu können. Wir bedauern seine Entscheidung sehr, respektieren aber natürlich seinen ausdrücklichen Wunsch, den nächsten Karriereschritt gehen zu wollen", sagte St. Paulis Clubchef Oke Göttlich laut Mitteilung.

"Mit seiner Hingabe und Fachkompetenz" habe Roger Stilz viel im Nachwuchsleistungszentrum bewegt und vorangetrieben, lobte der Präsident.

Stilz selbst blickte zufrieden auf seine Arbeit bei den Hamburgern zurück: "Ich habe intensive, interessante und inspirierende viereinhalb Jahre beim FC St. Pauli verbringen dürfen. Keinen Tag davon möchte ich missen", so der 43-Jährige.

Titelfoto: David Ebener/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0