Auswärtsspiel in Sandhausen: FC St. Pauli plant mit Burgstaller

Hamburg - Der Neuzugang ist direkt an Bord! Der FC St. Pauli reist zum Auswärtsspiel gegen den SV Sandhausen mit Neuzugang Guido Burgstaller an.

Neuzugang Guido Burgstaller (31) - hier noch im Trikot des FC Schalke 04 - steht im Kader des FC St. Pauli gegen Sandhausen.
Neuzugang Guido Burgstaller (31) - hier noch im Trikot des FC Schalke 04 - steht im Kader des FC St. Pauli gegen Sandhausen.  © Tim Rehbein/dpa

"Man sieht, dass er kicken kann. Er wird auf jeden Fall im Kader stehen", sagte Trainer Timo Schultz (43) einen Tag vor der Partie am Freitag (18.30 Uhr/Sky). 

Die Verpflichtung des 31-jährigen Stürmers, der vom FC Schalke 04 kam und einen Vertrag bis Sommer 2023 unterschrieben hat, war am Mittwoch bekannt gegeben worden (TAG24 berichtete).  

"Er hat über die Jahre bewiesen, dass er Tore schießen kann. Er passt gut in die Gruppe", sagte Schultz.

Der FC St. Pauli hat nach den ersten beiden Spieltagen bereits vier Punkte, feierte am vergangenen Sonntag den ersten Saisonsieg gegen den 1. FC Heidenheim und steht auf dem dritten Tabellenplatz. Der SV Sandhausen rangiert mit drei Punkten auf Platz 10.

"Sandhausen hat eine starke Mannschaft, die mit vielen langen und hohen Bällen agiert. Das ist eine eingespielte Mannschaft mit einem sehr guten Sturm", sagte Schultz. 

FC St. Pauli: Christopher Buchtmann und Ryo Miyaichi weiter verletzt

Dass die Hamburger seit Februar kein Auswärtsspiel mehr gewonnen haben, bereitet dem Trainer keine Sorgen: "Ich denke, wir haben in Bochum auswärts einen guten Start hingelegt (TAG24 berichtete). Nun fahren wir nach Sandhausen, um drei Punkte zu holen".

Bis auf die weiter verletzten Christopher Buchtmann und Ryo Miyaichi kann Schultz auf alle Spieler setzen.  

Titelfoto: Tim Rehbein/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0