Rückkehr möglich: Bednarczyk auf Leihbasis nach Polen

Hamburg - Weitere Veränderungen im Kader des FC St. Pauli: Außenbahnspieler Jakub Bednarczyk wechselt auf Leihbasis bis Juni 2021 zum polnischen Erstligisten Zagłębie Lubin.

St. Paulis Jakub Bednarczyk (l.) und Lübecks Marcel Schelle kämpfen um den Ball.
St. Paulis Jakub Bednarczyk (l.) und Lübecks Marcel Schelle kämpfen um den Ball.  © Axel Heimken/dpa

Bednarczyk war im Januar 2019 von Bayer 04 Leverkusen zum FC St. Pauli gewechselt, seitdem absolvierte der 21-Jährige für die Kiezkicker zwei Partien in der 2. Bundesliga sowie 23 Partien mit der U23 (3 Tore, 2 Vorlagen).

"Kuba hat nach seinem Wechsel zum FC St. Pauli nicht die Einsatzzeiten erhalten, die er sich erhofft hatte. Das könnte auch in dieser Saison der Fall sein. Um seine Entwicklung voranzubringen, macht eine Leihe absolut Sinn. Wir werden ihn und seine Leistungen in Polen im Auge behalten", erklärt Sportchef Andreas Bornemann den Transfer.

Auch Cheftrainer Timo Schultz findet den Wechsel sinnvoll. "Wir sind auf den defensiven Außenbahnen mehrfach gut besetzt und die Konkurrenz ist entsprechend groß. Für Jakub wäre es schwer geworden, dieses Jahr in den Profikader und auf Einsätze zu kommen. Deswegen ist es für alle Seiten eine gute Lösung, dass er sich jetzt in Polen auf einem sehr guten Niveau neu beweisen kann".

Gut möglich also, dass sich Bednarczyk mit guten Leistungen für eine Rückkehr zu den Braun-Weißen empfehlen kann.

Titelfoto: Axel Heimken/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0