Offiziell: Der nächste Spieler verlässt den FC St. Pauli!

Hamburg - Am Mittwoch gab der FC St. Pauli die Trennung vom langjährigen Stammtorwart Robin Himmelmann (31) bekannt. Jetzt ist auch der zweite Abgang offiziell!

Nach Informationen des Kicker soll ein südkoreanischer Erstligist an Stürmer Boris Tashchy (r.) vom FC St. Pauli interessiert sein.
Nach Informationen des Kicker soll ein südkoreanischer Erstligist an Stürmer Boris Tashchy (r.) vom FC St. Pauli interessiert sein.  © Tom Weller/dpa

Wie der Klub in einer Pressemitteilung bekannt gab, verständigten sich der Verein und Stürmer Boris Tashchy (27) einvernehmlich auf eine Auflösung des noch bis Juni 2022 gültigen Vertrags.

"Boris ist mit dem Wunsch einer Vertragsauflösung an uns herangetreten. Die Hoffnung auf viele Einsätze und Tore ist auch durch zahlreiche Verletzungen und Ausfallzeiten nicht in Erfüllung gegangen. Hinzu kommt, dass wir im Sturm über ausreichende personelle Alternativen verfügen", so Sportchef Andreas Bornemann (49).

"Meine Zeit beim FC St. Pauli geht nun zu Ende und ich werde ich mich einer neuen Herausforderung zuwenden. Ich wünsche der Mannschaft viel Erfolg für die weitere Saison", wurde Tashchy selbst zitiert.

Der Kicker hatte am Mittwoch zunächst berichtet, dass der südkoreanische Erstligist Pohang Steelers an einer Verpflichtung des Ukrainers interessiert sein soll.

Der 27-jährige Angreifer lief in dieser Saison neun Mal für die Kiezkicker auf. Acht Mal wurde er dabei ein- und ein Mal ausgewechselt. Eine Torbeteiligung gelang ihm dabei jedoch nicht.

Mit Omar Marmoush (23) holten die Hamburger vor Kurzem einen Angreifer, der bei seinem Debüt mit einer bärenstarken Leistung überzeugte.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0