FC St. Pauli vermeldet nächsten Abgang: Vertrag mit Ersin Zehir aufgelöst!

Hamburg - Nächster Abgang beim FC St. Pauli: Der Kiezklub und Mittelfeldspieler Ersin Zehir (23) verständigten sich auf eine Auflösung des bis 2023 laufenden Vertrags.

Ersin Zehir (23, r.) verlässt den FC St. Pauli. Der Vertrag des 23-Jährigen wurde einvernehmlich aufgelöst. (Archivfoto)
Ersin Zehir (23, r.) verlässt den FC St. Pauli. Der Vertrag des 23-Jährigen wurde einvernehmlich aufgelöst. (Archivfoto)  © Carmen Jaspersen/dpa

Nach seinem Sprung zu den Profis vor der Saison 2018/19 lief der 23-Jährige, der seit der U17 für den FCSP kickte, insgesamt 21 Mal für die Braun-Weißen in der 2. Bundesliga auf, dabei gelangen ihm zwei Vorlagen.

In der vergangenen Saison war Zehir an den Drittligisten VfB Lübeck ausgeliehen, in 30 Partien gelangen ihm dabei sechs Tore und vier Vorlagen.

"Ersin war lange beim FC St. Pauli und hat bei uns auch seine ersten Erfahrungen im Profibereich sammeln können. Sein Wunsch, in Zukunft weiterhin regelmäßig auf dem Platz zu stehen, ist nachvollziehbar. Angesichts der Konkurrenz auf Ersins Position wäre es aber bei uns in der kommenden Saison kaum zu realisieren gewesen", erklärte Sportchef Andreas Bornemann (49).

FC St. Pauli: Dittgen überzeugt bei Startelf-Einsatz, doch fast hätte er gefehlt
FC St. Pauli FC St. Pauli: Dittgen überzeugt bei Startelf-Einsatz, doch fast hätte er gefehlt

Zehir selbst bedankte sich bei seinem langjährigen Verein: "Ich werde den Verein, das Millerntor, meine Mitspieler und die Fans immer in bester Erinnerung behalten", so der Mittelfeldspieler.

Nun wolle er jedoch den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen und sich einer neuen sportlichen Aufgabe zuwenden. Der neue Arbeitgeber des 23-Jährigen ist allerdings noch nicht bekannt.

Titelfoto: Carmen Jaspersen/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli: