Nächster Abgang beim FC St. Pauli: Christian Viet wechselt zu Liga-Konkurrent

Hamburg - Der nächste Abgang: Mittelfeldspieler Christian Viet (23) verlässt den FC St. Pauli und wechselt zum Liga-Konkurrenten SSV Jahn Regensburg. Das gab der Kiezklub am Mittwoch bekannt.

Nach fünf Jahren ist Schluss: Christian Viet (23) verlässt den FC St. Pauli und schließt sich dem SSV Jahn Regensburg an.
Nach fünf Jahren ist Schluss: Christian Viet (23) verlässt den FC St. Pauli und schließt sich dem SSV Jahn Regensburg an.  © Uwe Anspach/dpa

Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Viet war 2017 in das Nachwuchsleistungszentrum der Braun-Weißen gewechselt, wo er zunächst für die U19 und später die U23 im Einsatz war.

Zur Saison 2020/21 schaffte der 23-Jährige schließlich den Sprung zu den Profis, bei denen er sich jedoch nicht durchsetzen konnte. Lediglich zehn Pflichtspieleinsätze stehen für ihn zu Buche.

Eklat im Amateurfußball: St.-Pauli-Spieler schlägt Gegner krankenhausreif!
FC St. Pauli Eklat im Amateurfußball: St.-Pauli-Spieler schlägt Gegner krankenhausreif!

Bereits in der vergangenen Saison war der Rechtsfuß nicht mehr Teil des Kiezklubs, sondern an die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund ausgeliehen. Nun also der endgültige Abschied.

"Es wäre für ihn angesichts der Konkurrenz auf seinen Positionen in der kommenden Saison schwer geworden, auf die Spielzeit zu kommen, die er sich wünscht und benötigt. Daher ist der Wechsel für alle Beteiligten die beste Lösung", erklärte Sportchef Andreas Bornemann (50).

Viet selbst bedankte sich bei den Verantwortlichen: "Ich habe beim FC St. Pauli sehr viel gelernt, erlebt und konnte hier als Fußballer reifen. Der Verein wird mir als meine erste Profistation immer in guter Erinnerung bleiben."

Titelfoto: Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli: