St. Paulis Cheftrainer Timo Schultz an Corona erkrankt

Hamburg - Der FC St. Pauli muss am Sonntag (13.30 Uhr) im Spiel beim 1. FC Nürnberg auf Cheftrainer Timo Schultz (44) verzichten.

St. Paulis Cheftrainer Timo Schultz (44) wurde positiv auf Corona getestet.
St. Paulis Cheftrainer Timo Schultz (44) wurde positiv auf Corona getestet.  © Christian Charisius/dpa

Wie der Verein am Samstagabend mitteilte, ist der 44-Jährige an Corona erkrankt. Ein positiver PCR-Test brachte am Samstag die bittere Erkenntnis.

Schultz klagte zuvor über Erkältungssymptome und unterzog sich daraufhin dem Test.

Aufgrund des positiven Befundes reiste er nicht mit der Mannschaft nach Nürnberg, sondern begab sich in häusliche Quarantäne.

FC St. Pauli will Geisterspiel gegen Aue vermeiden und setzt auf Ausnahme
FC St. Pauli FC St. Pauli will Geisterspiel gegen Aue vermeiden und setzt auf Ausnahme

Am Donnerstag waren ein weiterer PCR-Test sowie mehrere Antigen-Schnelltests laut Verein negativ ausgefallen.

Schultz ist vollständig geimpft und leidet nur unter leichten Symptomen.

Als Vorsichtsmaßnahme hatten bereits am Donnerstag und Freitag die Co-Trainer Loïc Favé und Fabian Hürzeler das Training des Zweitligisten übernommen.

Somit gab es keinen direkten Kontakt zwischen Schultz und der Mannschaft. Die regelmäßigen Tests im Team und Betreuerstab wiesen zudem keine Auffälligkeiten auf.

Titelfoto: Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli: