FC St. Pauli macht Timo Schultz zum neuen Chef-Trainer

Hamburg - Der FC St. Pauli hat einen neuen Trainer!

Timo Schultz ist neuer Trainer beim FC St. Pauli. (Archivbild)
Timo Schultz ist neuer Trainer beim FC St. Pauli. (Archivbild)  © Thomas Eisenhuth/dpa

Die Kiezkicker verpflichteten Timo Schultz (42) als neuen Chef-Trainer. Das teilte der Zweitliga-Verein am Sonntag mit.

Schultz erhalte einen Vertrag bis zum Sommer 2022.

Damit setzt der FC St. Pauli auf eine interne Lösung. 

Der bisherige Nachwuchscoach tritt bei den Hamburgern die Nachfolge des Niederländers Jos Luhukay an, von dem sich der Verein nach dem enttäuschenden 14. Platz und diversen Auseinandersetzungen mit Führungsspielern nach dem Saisonende getrennt hatte.

"Der Verein hat sich auf die Fahne geschrieben (...), auch seine Trainer auszubilden. Deswegen freue ich mich umso mehr über die Entscheidung von (Sportdirektor) Andreas Bornemann, mit Timo Schultz einen Trainer zu verpflichten, der aus den eigenen Reihen stammt", sagte St. Paulis Vereinspräsident Oke Göttlich. 

Der 42-Jährige ist dem Verein bereits seit 15 Jahren treu. 

Das hat Timo Schultz im Verein bereits gemacht

In seiner aktiven Laufbahn absolvierte er 138 Spiele bei den Profis, schoss dabei zwölf Tore und lieferte neun Vorlagen). 

Nach seiner aktiven Karriere betreute er zunächst für ein Jahr als Co-Trainer unter Jörn Großkopf die zweite Mannschaft des FC St. Paulis und war gleichzeitig Teammanager bei den Profis (2011 bis 2012). 

Von 2012 bis 2014 sammelte er weitere Erfahrungen als Co-Trainer der ersten Mannschaft unter Michael Frontzeck, Roland Vrabec, Thomas Meggle und André Schubert. 

Danach wechselte Schultz als Trainer in den Nachwuchsbereich und übernahm das Bundesligateam der U17 (2015 bis 2018), seit 2019 trainierte er die U19 (Junioren-Bundesliga) und schloss 2018 erfolgreich seine Lizenz zum Fußballlehrer ab. 

Titelfoto: Thomas Eisenhuth/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0