Ärger beim FSV Zwickau: Leon Jensen vorübergehend suspendiert

Zwickau - Der FSV Zwickau greift knallhart durch! Wie der Drittligist am Sonntag bekannt gab, wurde Leon Jensen (23) als disziplinarische Maßnahme für die kommenden sieben Tage vom Trainings- und Spielbetrieb der ersten Mannschaft suspendiert.

Mittelfeldspieler Leon Jensen (23) wurde vom FSV Zwickau für eine Woche suspendiert.
Mittelfeldspieler Leon Jensen (23) wurde vom FSV Zwickau für eine Woche suspendiert.  © Picture Point/Gabor Krieg

Der Mittfeldspieler absolviert in dieser Zeit ein Einzeltraining.

Jensen war im Sommer 2019 vom luxemburgischen Erstligisten F91 Düdelingen nach Zwickau gekommen und hatte sich auf Anhieb in der Startelf etabliert.

Auch in der laufenden Saison war der 23-Jährige lange Zeit gesetzt und brachte es bisher auf 26 Einsätze (1 Tor/4 Vorlagen), davon 15-mal von Beginn an.

Zuletzt gegen Köln und Magdeburg stand der hochveranlagte defensive Mittelfeldspieler dagegen nicht mal im Kader.

Vor gut anderthalb Monaten war Jensen, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, mit Zweitligist Karlsruher SC in Verbindung gebracht worden (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0