Bestätigung ist da! FSV Zwickau ist wirtschaftlich leistungsfähig

Zwickau - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat dem Drittligisten FSV Zwickau im Rahmen der Nachlizenzierung die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit für die laufende Saison bestätigt.

FSV-Sportchef Toni Wachsmuth (34) kann sich nun auch nach neuen Spielern umschauen.
FSV-Sportchef Toni Wachsmuth (34) kann sich nun auch nach neuen Spielern umschauen.  © Gabor Krieg/Picture Point

Wie der FSV am Freitag mitteilte, konnten die geforderten Nachweise zur Schließung der Liquiditätslücke durch Sponsoringverträge und finanzielle Mittel der Corona-Hilfe für Profisportvereine erbracht werden.

Außerdem hat die Zwickauer Stadionbetreibergesellschaft dem FSV einen Teil des zuschauerabhängigen Entgelts erlassen.

Darüber hinaus erteilte der DFB den abstiegsbedrohten Sachsen die Erlaubnis, bis zum Ende der Winter-Transferperiode am 31. Januar neue Spieler zu verpflichten.

"Der FSV Zwickau wird nun die aufgenommenen Gespräche mit Spielern zur Verstärkung des Kaders fortsetzen", heißt es in der Mitteilung.

Titelfoto: Gabor Krieg/Picture Point

Mehr zum Thema FSV Zwickau: