Corona-Alarm beim FSV Zwickau! Sportdirektor Wachsmuth positiv getestet

Zwickau – Sportdirektor Toni Wachsmuth von Drittligist FSV Zwickau ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden!

FSV-Sportdirektor Toni Wachsmuth wurde positiv auf Corona getestet.
FSV-Sportdirektor Toni Wachsmuth wurde positiv auf Corona getestet.  © Gabor Krieg

"Ich stehe seit Dienstag unter häuslicher Quarantäne. Es geht mir aber soweit gut, ich habe auch keine Beschwerden oder Symptome", sagte Wachsmuth am Donnerstag auf einer Video-Pressekonferenz.

Der FSV hatte am Mittwoch über einen Corona-Fall im Funktionsteam informiert, ohne den Namen des Betreffenden zu nennen (TAG24 berichtete). 

Einen Tag später machte Wachsmuth den positiven Befund öffentlich. 

FSV und die miese Heimbilanz: "Am Trainer liegt es nicht!"
FSV Zwickau FSV und die miese Heimbilanz: "Am Trainer liegt es nicht!"

Zwei weitere FSV-Mitarbeiter, die als Kontaktpersonen gelten, befinden sich ebenfalls in Quarantäne. 

Ein zweiter Test sei bei Wachsmuth bereits gemacht worden, das Ergebnis steht aber noch aus. 

Bis zum Ende der Isolation wird der 33-Jährige im Homeoffice arbeiten.

"Ich stehe im engen Austausch mit Joe Enochs und den anderen Trainern. Wir stimmen uns regelmäßig telefonisch ab", erklärte Wachsmuth.

Titelfoto: Gabor Krieg

Mehr zum Thema FSV Zwickau: