FSV-Derbyheld Könnecke: "Dieses Tor war ein ganz besonderer Moment!"

Zwickau - Derbyheld war gestern. Seit Donnerstag zählt für FSV-Routinier Mike Könnecke (31) nur das Hier und Jetzt.

Mike Könnecke (r.) hat abgezogen, nur einen Augenblick später landet die Kugel im Netz des Chemnitzer Tores.
Mike Könnecke (r.) hat abgezogen, nur einen Augenblick später landet die Kugel im Netz des Chemnitzer Tores.  © Picture Point/Gabor Krieg

"Natürlich habe ich in den vergangenen Wochen immer wieder an dieses Tor gedacht und tue das immer noch. Das war ein ganz besonderer Moment", erklärt der Mittelfeldspieler, der am vorletzten Spieltag mit seinem Fernschuss zum 2:1-Sieg gegen den Chemnitzer FC das Tor zum Klassenerhalt ganz weit öffnete.

"Aber das ist Vergangenheit. Jetzt konzentriere ich mich auf die Zukunft, auf die Vorbereitung, damit wir bestmöglich in die Punktspiele starten können."

Seit Sommer 2016 trägt Könnecke das Trikot der Zwickauer, lief 105 Mal in der 3. Liga auf. In der vergangenen Saison standen am Ende nur elf Einsätze zu Buche. Eine hartnäckige bakterielle Entzündung im Fuß setzte den 31-Jährigen monatelang außer Gefecht. 

In der heißen Phase stand er wieder auf dem Platz und konnte dem Verein mit seiner Erfahrung und dem Tor gegen den CFC entscheidend helfen.

Ein Monat ist seit dem Derby, das über Abstieg und Klassenerhalt entschied, vergangen. Dreieinhalb Wochen dauerte die Sommerpause beim FSV

So sehr sich Keeper Jakub Jakubov auch streckt, er kann den Einschlag nicht verhindern.
So sehr sich Keeper Jakub Jakubov auch streckt, er kann den Einschlag nicht verhindern.  © Picture Point/Gabor Krieg

"Die Zeit hat defintiv gereicht, um nach den anstrengenden Wochen wieder runterzukommen", sagt Könnecke, der mit seiner Frau und den beiden Kindern 14 Tage an der Ostsee in Warnemünde war. "Jetzt geht es von neuem los. Wir alle sind heiß und voller Vorfreude auf das fünfte Jahr in der 3. Liga." 

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0