FSV Zwickau stellt Co-Trainer König frei

Zwickau - One-Man-Show beim FSV Zwickau: Cheftrainer Joe Enochs steht derzeit auf dem Trainingsplatz etwas allein auf weiter Flur. Wo ist sein Co-Trainer Danny König? Er ist draußen! 

Nach TAG24-Informationen ist Co-Trainer Danny König für die restliche Spielzeit freigestellt.
Nach TAG24-Informationen ist Co-Trainer Danny König für die restliche Spielzeit freigestellt.  © Picture Point/Gabor Krieg

Nach TAG24-Informationen ist der 45-Jährige, dessen Vertrag zum 30. Juni ausläuft, für die restliche Spielzeit freigestellt. 

Bereits vor der Corona-Pandemie kränkelte es intern. König ist ein streitbarer Gegenüber. Manchmal knurrig, aneckend, eben nicht stromlinienförmig. Dafür stets geradeaus und selten nachtragend. Fünf Jahre fuhr Zwickau ganz gut damit - und mit ihm. 

Das Dreigespann um Ex-Coach Torsten Ziegner, dem ehemaligen Sportchef David Wagner und König führte den FSV 2016 zurück in den Profifußball - nach 18-jähriger Abstinenz. Anschließend wurde mit bescheidenen Mitteln zwei Mal die Klasse gehalten.

Während Ziegner vor zwei Jahren mit einer Vertragsverlängerung abwartete und sich später für Halle entschied, band sich König bis 30. Juni 2020 an die Rot-Weißen und wurde "Co" unter Joe Enochs. Letztes Jahr folgte der dritte Ligaverbleib.

Doch es gab auch atmosphärische Störungen - und die nahmen zu. Bezeichnend: Enochs' zum 30. Juni auslaufender Vertrag wurde Anfang Februar diesen Jahres verlängert. 

Nachfragen, wie es mit dem Co-Trainer weitergeht, wurden von Sportchef Toni Wachsmuth nicht beantwortet. Das ließ tief blicken. Man wollte das Thema wohl aussitzen. Bis jetzt...

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0