Pleite im Nachholer! FSV Zwickau sieht gegen den FC Ingolstadt keinen Stich

Zwickau - Der FSV Zwickau konnte Dynamo Dresden am Mittwochabend gegen SGD-Verfolger FC Ingolstadt keine Schützenhilfe leisten. Im Nachholer des 15. Spieltags setzte es ein 0:2 (0:1).

Dennis Eckert Ayensa (ngolstadt, links) und FSV-Abwehrmann Jozo Stanic im Zweikampf.
Dennis Eckert Ayensa (ngolstadt, links) und FSV-Abwehrmann Jozo Stanic im Zweikampf.  © Picture Point/Gabor Krieg

Joe Enochs wartete in seinem 100. Pflichtspiel auf der Zwickauer Trainerbank mit jener Startelf auf, die am Sonntag gegen Lübeck (2:1) in der zweiten Halbzeit die Kastanien noch aus dem Feuer holte.

Hieß: Leon Jensen, Morris Schröter und Manfred Starke verdrängten Julius Reinhardt, Ingolstadt-Leihgabe Maximilian Wolfram und Can Coskun.

Auf der Gegenseite fehlte FCI-Kapitän Stefan Kutschke (5. Gelbe).

Auch ohne den Ex-Dynamo, ihrem offensiven Fixpunkt, setzten die Schanzer die Akzente. Filip Bilbija hatte nach Eingabe von Merlin Röhl die Führung auf dem Kopf, legte den Ball aber knapp neben den langen Pfosten (27.).

Zwickau musste gegenhalten, tat dies vor allem mit Körpereinsatz und fitzte sich so hinein.

Aber dann wieder so ein Aussetzer, wie gegen Lübeck: Dennis Eckert Ayensa (37.) stand nach Eingabe von Michael Heinloth ungedeckt und überwand Johannes Brinkies, der zwar noch die Finger dran bekam, aber den Einschlag nicht verhindern konnte.

Die Audistädter fuhren nicht den großen Gang, mussten sie auch nicht, weil der FSV vorne zu selten in Erscheinung trat und sich hinten immer wieder Lücken auftaten.

Drei Mann schauten am Strafraum zu, wie Eckert Ayensa den Ball unter Kontrolle brachte und auf Kutschke-Vertreter Fatih Kaya steckte - 0:2 (60.). Damit war die Partie bereits nach einer Stunde (!) gelaufen.

So startete der FSV Zwickau und der FC Ingolstadt ins Match

Bitter! Fatih Kaya (Ingolstadt, rechts) trifft gegen FSV-Keeper Johannes Brinkies zum 0:2.
Bitter! Fatih Kaya (Ingolstadt, rechts) trifft gegen FSV-Keeper Johannes Brinkies zum 0:2.  © Frank Kruczynski

Titelfoto: Frank Kruczynski

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0