Tragende Rolle für Luca Horn? Der zweite Zwickauer Neuzugang kommt von Hansa Rostock

Zwickau - Von der Ostsee an die Mulde! Luca Horn ist der zweite Neue beim FSV Zwickau. Der 22-Jährige kommt auf Leihbasis vom Zweitliga-Aufsteiger Hansa Rostock - zunächst für eine Saison.

Da waren sie noch Gegner: Luca Horn (22, vorn) im Dezember beim Spiel FSV Zwickau gegen Hansa Rostock. In der neuen Saison trägt er das Trikot der Westsachsen.
Da waren sie noch Gegner: Luca Horn (22, vorn) im Dezember beim Spiel FSV Zwickau gegen Hansa Rostock. In der neuen Saison trägt er das Trikot der Westsachsen.  © Picture Point/Gabor Krieg

"Er hat in Wolfsburg eine Top-Ausbildung erfahren, ist auf der linken Außenbahn defensiv und offensiv einsetzbar. Luca wird uns verstärken", freut sich FSV-Sportdirektor Toni Wachsmuth über ein weiteres Talent in den Reihen der Westsachsen.

Zuvor hatte der FSV mit Yannic Voigt vom VfB Auerbach bereits einen 18-Jährigen verpflichtet.

Horn, geboren in Wilhelmshaven, durchlief beim SV Werder Bremen sämtliche Jugendmannschaften. Anschließend führte sein Weg zum VfL Wolfsburg.

Später Ausgleich! FSV Zwickau rettet gegen Viktoria Köln einen Punkt
FSV Zwickau Später Ausgleich! FSV Zwickau rettet gegen Viktoria Köln einen Punkt

Dort kam er in der "U23" zu 29 Einsätzen in der Regionalliga Nord, stand mehrmals im Profikader und feierte Ende Juni 2020 beim 0:4 gegen Rekordmeister Bayern München in den Schlussminuten sein Bundesliga-Debüt.

Im September 2020 folgte der Wechsel nach Rostock. Nun geht er nach Zwickau. "Ich möchte hier einen wichtigen Schritt in meiner Entwicklung machen kann und in dieser Mannschaft eine tragende Rolle einnehmen. Dafür werde ich alles tun", versprach Horn.

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema FSV Zwickau: