FSV Zwickau: Teamvorstellung lockt die Zuschauer ins Stadion!

Zwickau - 181 Tage nach dem letzten Heimspiel des FSV Zwickau vor Zuschauern (29. Februar/Würzburg) waren am Freitag zur offiziellen Mannschaftsvorstellung erstmals wieder Besucher in der GGZ Arena zugelassen. 

FSV-Sportchef Toni Wachsmuth gab die Losung des Tages aus: "Ich freue mich, dass endlich wieder Leute da sind und Lust auf uns haben."
FSV-Sportchef Toni Wachsmuth gab die Losung des Tages aus: "Ich freue mich, dass endlich wieder Leute da sind und Lust auf uns haben."  © Picture Point/Gabor Krieg

Es war eine Rückkehr, die Lust auf mehr geweckt hat.

Frenetischer Applaus brandete auf, als Stadionsprecher 'Det' Fischer die Spieler anmoderierte. 

Wegen der Corona-Auflagen waren zwar nur maximal 1000 Personen zugelassen, doch die standen schon zeitig vor dem eigentlichen Trainingsbeginn um 18 Uhr Schlange. Im "ausverkauften" Stadion sorgten sie dann für eine richtig gute Kulisse.

"Ich freue mich, dass endlich wieder Leute da sind und Lust auf uns haben", bemerkte Sportchef Toni Wachsmuth und erntete großen Applaus. 

Hinter ihm bestritt die 22-köpfige Enochs-Elf derweil ein teaminternes Testspiel.

Interessiert verfolgten die Anhänger - Zugang erhielt nur, wer vorab ein kostenloses personalisiertes Ticket erwarb - die 70-minütige Trainingseinheit, die mit Interviews (u.a. mit Wachsmuth und Joe Enochs) aufgelockert wurde. 

Beste Stimmung in der GGZ Arena! 1000 Fans schauten zu, wie sich die FSV-Spieler abmühten.
Beste Stimmung in der GGZ Arena! 1000 Fans schauten zu, wie sich die FSV-Spieler abmühten.  © Picture Point/Gabor Krieg

Die Veranstaltung diente zugleich als Testlauf für das Vorgehen bei künftigen Heimspielen.

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0