Personeller Umbruch beim FSV Zwickau: Weitere sieben Spieler gehen

Zwickau - Fußball-Drittligist FSV Zwickau vollzieht nach dem gerade noch vermiedenen Abstieg in die Regionalliga einen größeren personellen Umbruch. 
Die nächste Saison wird der FSV auch ohne Christopher Handke in Angriff nehmen.
Die nächste Saison wird der FSV auch ohne Christopher Handke in Angriff nehmen.  © Picture Point/Roger Petzsche

Am Dienstag gab der Verein die Trennung von sieben Spielern bekannt, nachdem tags zuvor in Fabio Viteritti bereits ein Leistungsträger den Verein verlassen hatte. 

Die nächste Saison wird der FSV auch ohne Christopher Handke in Angriff nehmen. Dessen ursprünglich bis 2022 gültiger Vertrag wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. 

Zudem endet die Leihe von Elias Huth (1. FC Kaiserslautern), Johannes Dörfler (SC Paderborn) und Sascha Härtel (Erzgebirge Aue).

Die ausgelaufenen Verträge mit Renè Lange, Janik Mäder und Denis Jäpel werden nicht verlängert.

Titelfoto: Picture Point/Roger Petzsche

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0