FSV Zwickau: So kommen die Fans in die GGZ-Arena

Zwickau - Wenn die GGZ- zur "GGG"-Arena wird. Der FSV Zwickau darf seine Heimspiele vor Zuschauern austragen, wenn alle Regeln erfüllt sind. Zu ihnen zählen die drei "G's" - getestet, geimpft, genesen - aber nicht nur. TAG24 fasst die wichtigsten Vorgaben zusammen.

Hoch die Schals! Die FSV-Fans dürfen wieder ins Stadion.
Hoch die Schals! Die FSV-Fans dürfen wieder ins Stadion.  © Picture Point/Gabor Krieg

Entscheidendes Kriterium ist die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Zwickau. Alle Werte bis zehn erlauben eine Vollauslastung (10.134 Plätze). Von zehn bis 35 dürfen die Sitzplatzbereiche weiterhin voll ausgelastet werden. Die Stehplätze dürfen dagegen nur noch zu einem Fünftel befüllt werden und das auch nur in Sektoren mit zehn Personen je Wellenbrecher.

Ab 35 bis 50 werden die Einschnitte noch größer. Wie die Schwäne auf ihrer Homepage veröffentlichten, sei bestimmt worden, dass "die maximale Kapazität der GGZ-Arena für 5000 Besucher unter Beachtung der Abstandsregeln in den Stehplatzbereichen" ausgelegt ist. Übersteigt die Inzidenz die 50 bleiben die Stadiontore geschlossen.

Letzteres braucht und will niemand. Die Generalprobe gegen Usti nad Labem hat gezeigt, was so lange gefehlt hat.

Mehr als 1000 Zuschauer beim letzten Zwickauer Test: Kein Sieger bei Regenwetter
FSV Zwickau Mehr als 1000 Zuschauer beim letzten Zwickauer Test: Kein Sieger bei Regenwetter

Apropos fehlen: Auf das Stadionbier muss niemand verzichten, auch nicht die gegnerischen Schlachtenbummler.

"Der Ausschank von Bier ist bis auf Weiteres genehmigt, Gästefans sind nach den gleichen Regeln gestattet", erklärt der FSV.

Teststation auf ehemaligem Eckersbacher Markt

Tickets sind Online oder am Spieltag ab 11 Uhr im Schwäneshop in der Scheffelstraße erhältlich. Zutritt erhält, wer geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet ist. Kinder unterfallen der Nachweis-/Testpflicht erst ab Vollendung des sechsten Lebensjahres.

Dass die drei G's Barrieren darstellen, ist den Schwänen bewusst, weshalb man diese überflügeln will. "Um Stadionbesuchern die Besorgung eines Corona-Tests am Spieltag zu erleichtern, wird ab Sonnabend auf der Fläche des ehemaligen Eckersbacher Marktes eine Teststation eingerichtet", berichtet FSV-Pressesprecher Daniel Sacher.

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema FSV Zwickau: