Trifft FSV-Angreifer Ronny König im Heimspiel erneut gegen Aufsteiger SC Verl?

Zwickau - Sechseinhalb Wochen nach dem 1:1 in Verl stehen sich der FSV Zwickau und der Aufsteiger am Freitag in Zwickau erneut gegenüber. Angreifer Ronny König (37) erinnert sich noch gut an das Nachholspiel vom 19. Januar. Der 37-Jährige erzielte zu Beginn der zweiten Halbzeit den Ausgleich.
Zlatko Janjic (34) gilt als Erfolgsgarant von Aufsteiger SC Verl.
Zlatko Janjic (34) gilt als Erfolgsgarant von Aufsteiger SC Verl.  © images/CHROMORANGE

Den Punkt retteten die Westsachsen damals mit Glück und Geschick über die Zeit. Am Freitagabend sollen es möglichst drei Zähler werden.

König weiß, wie das gelingen kann: "Wir müssen die Leistung von München bestätigen. Dort waren wir im Spiel gegen und mit dem Ball richtig gut, hatten wir eine aggressive Zweikampfführung, konnten den offensivstarken Gegner weit weg von unserem Tor halten. Schaffen wir das gegen Verl erneut, haben wir gute Chancen, das Spiel zu gewinnen."

Es wäre erst der vierte Heimsieg in dieser Saison. Die Diskrepanz zwischen den Auftritten zu Hause und in der Fremde kann sich König nicht vollends erklären: "Ein Faktor ist sicher die fehlende Unterstützung der Fans, die immer wie eine Festung hinter uns stehen."

Verl zählt zu den stärksten Auswärtsteams der Liga, holte in der Fremde bereits sechs Siege. Ein Erfolgsgarant ist Zlatko Janjic (34).

Ronny König: "Ich möchte nach dieser Saison schon noch Fußball spielen"

Ronny König (37, M.) dreht nach seinem 1:1 in Verl am 19. Januar jubelnd ab. Am Freitag soll es nicht nur ein Punkt werden.
Ronny König (37, M.) dreht nach seinem 1:1 in Verl am 19. Januar jubelnd ab. Am Freitag soll es nicht nur ein Punkt werden.  © Imago Images/pmk

Der 34-Jährige hat 13 Tore erzielt und traf auch im Hinspiel - allerdings aus einer Abseitsposition. Das Tor fand keine Anerkennung.

2013/14 spielten Janjic und König gemeinsam in einem Team - beim FC Erzgebirge Aue. Unter dem damaligen Trainer Falko Götz kam "King" über die Reservistenrolle selten hinaus.

Nach der Saison verabschiedete er sich aus dem Lößnitztal, heuerte bei Darmstadt 98 an und feierte unter Trainer Dirk Schuster (53) den größten Erfolg seiner Karriere, den Aufstieg in die Bundesliga.

Seit Sommer 2016 ist König beim FSV Zwickau und auch in dieser Saison nicht aus der Mannschaft wegzudenken. Der Vertrag des Torjägers läuft im Sommer aus.

Wie geht es danach weiter? "Ich möchte nach dieser Saison schon noch Fußball spielen", stellt der Sturmtank klar: "Ich fühle mich fit, bin von Verletzungen bislang verschont geblieben. Und das Alter ist nur eine Zahl."

Titelfoto: Imago Images/pmk

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0