Horn, Brand, Voigt: Welcher FSV-Spieler landet als Nächster in der 2. Bundesliga?

Zwickau - Sprungbrett Zwickau! Der FSV hat sich in den vergangenen Jahren zu einer guten Adresse für junge, talentierte Spieler entwickelt, das weiß auch Sportdirektor Toni Wachsmuth (34).

Morris Schröter (25) nutzte den FSV Zwickau als Karriere-Sprungbrett und spielt jetzt für Dynamo Dresden.
Morris Schröter (25) nutzte den FSV Zwickau als Karriere-Sprungbrett und spielt jetzt für Dynamo Dresden.  © Lutz Hentschel

"Ich denke schon, dass sich das inzwischen herumgesprochen hat", sagt der 34-Jährige: "In erster Linie liegt es natürlich immer am Spieler selbst, die Chance zu nutzen. Aber viele Beispiele zeigen, dass sie dafür bei uns in Zwickau sehr gute Voraussetzungen haben."

Das jüngste Beispiel ist Morris Schröter (25). Er kam im Sommer 2015 vom 1. FC Magdeburg - da war er 19 Jahre alt.

Vor allem in den vergangenen beiden Spielzeiten nahm der schnelle, dribbelstarke Mittelfeldmann eine hervorragende Entwicklung, avancierte zum besten Scorer der Zwickauer. Jetzt wechselte Schröter in die 2. Liga zu Dynamo Dresden.

Der FSV Zwickau stoppt seine Talfahrt mit einem Sieg gegen 1860 München!
FSV Zwickau Der FSV Zwickau stoppt seine Talfahrt mit einem Sieg gegen 1860 München!

Elias Huth (24) spielte 2019/20 sein bestes Drittligajahr beim FSV, reifte an der Seite von Routinier Ronny König (38) zum Top-Torjäger: 14 Treffer in 31 Partien.

Leider musste Huth anschließend zum 1. FC Kaiserslautern zurück - er war lediglich ausgeliehen.

Luca Horn (22) will sich in Zwickau für höhere Aufgaben empfehlen.
Luca Horn (22) will sich in Zwickau für höhere Aufgaben empfehlen.  © Picture Point/Gabor Krieg

Horn, Brand und Voigt wollen das Sprungbrett Zwickau nutzen

Aktuell in Zwickau, aber auch Yannic Voigt (18, l.) und Felix Brand (20) wollen irgendwann in der 2. Bundesliga spielen.
Aktuell in Zwickau, aber auch Yannic Voigt (18, l.) und Felix Brand (20) wollen irgendwann in der 2. Bundesliga spielen.  © Picture Point/Gabor Krieg

Die Liste lässt sich mit Namen wie Jozo Stanic (22, FC Augsburg), Lion Lauberbach (23, Holstein Kiel) oder Tarsis Bonga (24), der mit dem VfL Bochum inzwischen sogar in der Bundesliga angekommen ist, fortsetzen.

"Sie alle haben bei uns eine sehr gute Entwicklung genommen", konstatiert Wachsmuth nicht ohne Stolz.

Die nächsten Talente stehen bereits in den Startlöchern: Die kürzlich verpflichteten Luca Horn (22), Felix Brand (20) oder Yannic Voigt (18) wollen das Sprungbrett Zwickau nutzen.

"Alle sind sehr er­leich­tert": FSV Zwickau mit Matchglück zum klei­nen Be­frei­ungs­schlag
FSV Zwickau "Alle sind sehr er­leich­tert": FSV Zwickau mit Matchglück zum klei­nen Be­frei­ungs­schlag

Außerdem wollen sie sich im Team von Trainer Joe Enochs für höhere Aufgaben empfehlen.

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema FSV Zwickau: