Joe Enochs positiv getestet: FSV-Coach in Quarantäne

Zwickau - FSV Zwickau-Coach Joe Enochs (50) ist am Sonnabend positiv auf das Corona-Virus getestet worden und befindet sich in vorläufiger häuslicher Isolation.

Der nächste bitte! Diesmal hat sich FSV-Trainer Joe Enochs (50) mit dem Virus infiziert.
Der nächste bitte! Diesmal hat sich FSV-Trainer Joe Enochs (50) mit dem Virus infiziert.  © Picture Point / Gabor Krieg

"Nachdem es in meinem näheren Familienkreis einen Verdachtsfall gegeben hatte, hatte ich zu den regelmäßigen Covid-19-Schnelltests einen PCR-Test machen lassen, dessen Ergebnis am Sonnabendmittag vorlag. Es geht mir aber gut und ich verspüre keine Symptome", berichtet Enochs auf TAG24-Nachfrage.

Der US-Amerikaner ist nach eigener Auskunft doppelt geimpft und wollte seinen Impfschutz eigentlich in der kommenden Woche "boostern". Nun hat er bis auf Weiteres in Quarantäne zu verbleiben.

Die Dauer ist, im Gegensatz zu Mike Könnecke, der am Freitag positiv getestet und sich für 14 Tage in Isolation befindet, noch nicht geklärt. Enochs: "Ich muss die Entscheidung des Gesundheitsamtes abwarten. Wenn die nächsten Tests bei mir negativ ausfallen, hoffe ich, am Mittwoch oder Donnerstag wieder bei der Mannschaft zu sein."

Für die Zeit der Quarantäne übernimmt Co-Trainer Robin Lenk, in enger Absprache mit dem Chefcoach, das Mannschaftstraining.

Titelfoto: Picture Point / Gabor Krieg

Mehr zum Thema FSV Zwickau: