König will ersten Heimsieg: Zwickau kämpft gegen Duisburg und den Heimkomplex

Zwickau - "Wir dachten erst, es läge an den leeren Rängen wegen Corona", sagt Ronny König (38) darauf angesprochen, warum sich der FSV Zwickau letzte Saison zu Hause so schwertat. Das allein konnte nicht die Ursache sein, wie das laufende Spieljahr zeigt. Sechs Heimspiele, kein Sieg: Zwickau kämpft am Samstag im Duell mit Tabellennachbar MSV Duisburg auch gegen den eigenen Heimkomplex.

Am Samstag gilt für Ronny König (38, M): schießen aus allen Rohren. Zwickau will den Heimsieg.
Am Samstag gilt für Ronny König (38, M): schießen aus allen Rohren. Zwickau will den Heimsieg.  © Picture Point/Gabor Krieg

"Woran es letztlich liegt, ist schwer zu sagen", nimmt König den Gesprächsfaden zur Heimschwäche auf. Erklären kann es sich der 38-jährige Angreifer nicht so recht: "Die Saison hätte besser starten können, denn bis auf Braunschweig auswärts waren wir nie chancenlos. Locker drei, vier Punkte mehr wären drin gewesen."

Dass dem nicht so war, liegt vordergründig an den verspielten 1:0-Führungen, findet König: "Die Basis ist, zu Null zu spielen." Das gelang bei den jüngsten drei Punktspielen, der Nullnummer im Heimspiel gegen Freiburg II. sowie bei 1860 München (2:0) und Osnabrück (1:0), wo Zwickau die ersten Dreier einfuhr.

König erzielte an der Bremer Brücke das goldene Tor. Sein 59. Treffer im 222. Einsatz in der eingleisigen 3. Liga. Nimmt man seine Zweitliga-Spiele mit, steht König bei 102 (!) Toren und 41 Vorlagen in 422 Partien. Beachtlich!

Sperre für FSV-Spieler Frick: DFB urteilt nach der Roten Karte gegen Saarbrücken
FSV Zwickau Sperre für FSV-Spieler Frick: DFB urteilt nach der Roten Karte gegen Saarbrücken

Gegen die Zebras will König nachlegen. Schon alleine für einen glühenden FSV-Anhänger, ohne den der Torjäger vielleicht nie die spätere beeindruckende Karriere gestartet hätte.

"Ich habe in der D-Jugend beim SSV St. Egidien mit dem Mannschaftsfußball begonnen. Mein damaliger Trainer ist ganz großer FSV-Fan und geht zu nahezu jedem Heimspiel", verrät König: "Er will genau wie wir endlich den ersten Heimsieg feiern."

Sie wollen am Samstag endlich den ersten Heimsieg der Saison feiern: Die FSV-Fans sind bereit.
Sie wollen am Samstag endlich den ersten Heimsieg der Saison feiern: Die FSV-Fans sind bereit.  © Picture Point/Gabor Krieg

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema FSV Zwickau: