FSV: So hält sich Ronny König in der Corona-Zwangspause fit

Zwickau - Im Kampf gegen den Corona-Kollaps setzen die Drittligisten auf Kurzarbeit. Der FSV Zwickau ergriff diese Maßnahme neben dem FC Carl Zeiss Jena und SV Meppen als einer der ersten Vereine. 

Tobias Leege.
Tobias Leege.  © Picture Point / Gabor Krieg

Der Trainingsbetrieb steht komplett still. Jetzt muss sich jeder Profi selbst fithalten. 

Zwickaus Angreifer Ronny König erklärt, wie er diese knifflige Aufgabe auf ganz eigene Art und Weise angeht.

"Ich betreibe viel Gartenarbeit. Das hört sich erstmal ganz locker an, doch da fällt viel an. Hecken verschneiden, aufräumen. Da vergehen zwölf Stunden wie im Flug. Ich habe eine Armbanduhr, die alle Bewegungen misst. Das sind 24 Kilometer - am Tag", berichtet König. 

Darin eingerechnet sind seine acht Kilometer langen Wald- und Intervall-Läufe um die Fitness zu bewahren.

"Belastungssteuerung, den Puls hoch treiben - das ist wichtig", zeigt sich "King" auch jetzt als Profi durch und durch: "Ich habe einen eigenen Fitnessraum mit Laufband eingerichtet." 

Wer als Profi zur Miete wohnt, lechzt nach alldem. Erst recht, wenn die flächendeckende Ausgangssperre kommt.

Ronny König fehlt der Fußball!

Ronny König bewegt sich trotz Corona-Zwangspause viel, gibt aber zu: "Mir fehlt der Ball." 
Ronny König bewegt sich trotz Corona-Zwangspause viel, gibt aber zu: "Mir fehlt der Ball."  © Picture Point / Roger Petzsche

Doch auch König hat sich notgedrungen einzuschränken.

Er muss auf einen liebgewonnenen Freund verzichten: "Was ich zuhause mache, ersetzt kein Fußballtraining. Nur laufen ist doch sehr träge. Mir fehlt der Ball!"

Wie es weitergeht, wie lange die Corona-Pause anhält, steht in den Sternen. 

"Die Situation trifft jeden hart, ohne Ausnahme.", so König. 

In unsicheren Zeiten tut schon etwas Aufklärung gut: "Vorstand Tobias Leege hat sehr gut erklärt, warum der FSV Kurzarbeit beantragt hat und was das für uns bedeutet. Ich sehe den Verein gut aufgestellt."

Alle Infos im +++ Coronavirus-Liveticker +++ 

Titelfoto: Picture Point / Roger Petzsche

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0