Trainingsauftakt beim FSV mit 16 Mann und vier Probespielern: Frick fehlt, Susac schon da, Butzen im Anflug?

Zwickau - Auf das obligatorische Spiel zum Trainingsauftakt verzichtete FSV-Trainer Joe Enochs (49) am Sonntagvormittag. Wäre für den FSV Zwickau auch schwierig geworden - zumindest elf gegen elf.

Neuzugang Luca Horn (l.) und Testspieler Leon Bürger beim Aufgalopp.
Neuzugang Luca Horn (l.) und Testspieler Leon Bürger beim Aufgalopp.  © Picture Point/Gabor Krieg

17 Feldspieler und drei Torhüter standen zum scharfen Start im Zwickauer Stadtteil Auerbach auf dem Rasen. Nicht alle haben aktuell einen Vertrag.

Leon Bürger (21/zuletzt Eintracht Braunschweig), Felix Brand (20/Astoria Walldorf), Malcolm Badu (23/Spartak Moskau) und Johan Gomez (19/FC Porto) trainieren in den kommenden Tagen zur Probe mit und sollen laut Enochs bis zum Sonnabend bleiben. Dann bestreiten die Westsachsen beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg ihren ersten Test.

Mit Luca Horn und Yannic Voigt drehten beide Neuverpflichtungen ihre Runden. Der dritte Zugang soll am Montag unterschreiben, wenn die medizinischen Untersuchungen abgeschlossen sind: Adam Susac vom Zweitliga-Absteiger VfL Osnabrück.

FSV Zwickau: Der König rastet nicht
FSV Zwickau FSV Zwickau: Der König rastet nicht

Der 32 Jahre alte Kroate war am Sonntag bereits dabei und kennt sich in der Region bestens aus: 2013/14 spielte er für Dynamo Dresden, von 2015 bis 2017 für den FC Erzgebirge Aue. Susac ist für die Innenverteidigung eingeplant und könnte dort schneller gebraucht werden als erwartet.

Adam Susac (32) ist schon da, soll am Montag einen Vertrag unterschreiben.
Adam Susac (32) ist schon da, soll am Montag einen Vertrag unterschreiben.  © Picture Point/Gabor Krieg
Nils Butzen (28, am Ball) könnte von Hansa Rostock kommen.
Nils Butzen (28, am Ball) könnte von Hansa Rostock kommen.  © Picture Point/Gabor Krieg
Johan Gomez (19) vom FC Porto darf sich beim FSV empfehlen.
Johan Gomez (19) vom FC Porto darf sich beim FSV empfehlen.  © Picture Point/Gabor Krieg

FSV-Kicker Davy Frick fehlt zum Trainingsauftakt

FSV-Spieler Davy Frick (31) fehlte zum Trainingsauftakt.
FSV-Spieler Davy Frick (31) fehlte zum Trainingsauftakt.  © picture point/Sven Sonntag

Mit Davy Frick (31) fehlte am Sonntag der unumstrittene Abwehrchef der vergangenen Jahre. Über die Gründe werde der Verein in den kommenden Tagen informieren, hieß es. Frick unterziehe sich derzeit "medizinischen Untersuchungen". Klingt nicht nach einer schnellen Rückkehr und macht die Aufgabe für Enochs nicht einfacher.

Der Trainer muss in der Kürze der Zeit - Saisonstart ist am 24. Juli - eine schlagkräftige Mannschaft formieren. Elf Spieler haben sich verabschiedet. Dass mit Susac erst drei Neue da sind, hat nicht zuletzt wirtschaftliche Gründe.

Sportdirektor Toni Wachsmuth (34): "Was das Gehaltsniveau angeht, ist die Schere weiter auseinander gegangen. Wir müssen abwarten, geduldig sein. Langsam kommt Bewegung in den Spielermarkt."

FSV-Kapitän Johannes Brinkies: "Wir machen blöde Fehler!"
FSV Zwickau FSV-Kapitän Johannes Brinkies: "Wir machen blöde Fehler!"

Als vierter Neuzugang könnte schon am Montag Nils Butzen (28) vom Zweitliga-Aufsteiger Hansa Rostock unterschreiben. "Wir sind im Gespräch", ließ sich Wachsmuth entlocken.

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema FSV Zwickau: