Großes Kino! FSV-Spiele kommen auf die Leinwand

Zwickau - Der Abstiegskrimi gegen den Halleschen FC kommt auf die große Leinwand. Der FSV Zwickau überträgt die Partie am Samstag sowie die folgende Begegnung bei Bayern II (9. Juni) im Autokino an der Göltzschtalbrücke in Netzschkau.
FSV-Fans können die nächsten beiden Spiele im Autokino an der Göltzschtalbrücke in Netzschkau genießen.
FSV-Fans können die nächsten beiden Spiele im Autokino an der Göltzschtalbrücke in Netzschkau genießen.  © Krauß Event

"Autokinos gehörten mittlerweile der Vergangenheit an, doch in Zeiten der Coronakrise und verhängter Kontaktverbote erleben sie gegenwärtig eine Renaissance. Wir suchen dauerhaft etwaige Möglichkeiten die ausbleibenden Zuschauereinnahmen zumindest teilweise kompensieren zu können und ebenso unsere Fananhänger, Mitgliedern und Sponsoren eine Art 'Live-Erlebnis' zu ermöglichen", erklärt Marvin Klotzkowsky, strategischer Leiter Marketing und Vertrieb beim FSV die pfiffige Aktion.

Die Tickets, die für einen PKW und maximal vier Personen aus höchstens zwei Haushalten gelten, kosten 19,90 Euro. 

Dem Drittligisten kommen pro verkauftem Ticket insgesamt 10 Euro zugute.

Titelfoto: Krauß Event

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0