Hallescher FC gegen Türkgücü München abgesagt!

Halle (Saale) - Jahresauftakt verschoben! Das Spiel des Drittligisten Hallescher FC an diesem Samstag gegen Türkgücü München ist abgesagt worden.

Im Leuna-Chemie-Stadion sollte am Samstag das HFC-Heimspiel gegen Türkgücü München ausgetragen werden.
Im Leuna-Chemie-Stadion sollte am Samstag das HFC-Heimspiel gegen Türkgücü München ausgetragen werden.  © IMAGO / Köhn

Das teilte der HFC am Freitag mit.

Zuvor entsprach die Spielleitung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) einem Antrag der Münchener auf Basis des Paragrafen 15 der Durchführungsbestimmungen.

Türkgücü stehen aufgrund mehrerer Corona-Fälle und den daraus resultierenden Quarantäne-Anweisungen weniger als 16 einsatzfähige Spieler zur Verfügung.

Sorge um Dynamo-Torwart: Fällt Kevin Broll nach einem Crash in Hannover lange aus?
Dynamo Dresden Sorge um Dynamo-Torwart: Fällt Kevin Broll nach einem Crash in Hannover lange aus?

Bereits erworbene Karten behalten bis zum noch nicht fixierten Nachholtermin Gültigkeit, sofern dann Zuschauer zugelassen sind.

"Für uns als Verein, für die Fans und die Mannschaft ist die Absage bedauerlich. Team und Trainer hatten sich extrem gefreut auf den Re-Start, waren fokussiert und hoch motiviert", erklärte HFC-Sportdirektor Ralf Minge (61).

Und weiter: "Aber natürlich steht die Gesundheit im Vordergrund. Wir wünschen Türkgücü alles erdenklich Gute."

Die Teams auf den Plätzen 14 und 16 trennt nur ein Punkt. Türkgücü befindet sich zwei Zähler über der Abstiegszone.

Titelfoto: IMAGO / Köhn

Mehr zum Thema Hallescher FC: