"Absoluter Mentalitätsspieler!" HFC holt sich Löhmannsröben als Verstärkung

Halle - Fußball-Drittligist Hallescher FC hat in Jan Löhmannsröben (30) einen Routinier verpflichtet. Damit reagierte der HFC auf die akute Verletzungsmisere mit sieben zumeist langfristig fehlenden Spielern.

Jan Löhmannsröben (30) wird in Zukunft das Trikot des Halleschen FC tragen.
Jan Löhmannsröben (30) wird in Zukunft das Trikot des Halleschen FC tragen.  © IMAGO / Fotostand

Der 30-jährige Abwehrspieler stieg in der vergangenen Saison mit dem FC Hansa Rostock in die 2. Bundesliga auf und war nach Beendigung seines Kontraktes vereinslos.

Beim HFC erhält er die Rückennummer 2 sowie einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022, teilte der Verein am Dienstag mit.

HFC-Sportdirektor Ralf Minge (60): "Da uns mit dem Ausfall von Louis Samson nunmehr fünf Defensivspieler auf absehbare Zeit nicht zur Verfügung stehen, wäre es verantwortungslos gegenüber der Mannschaft gewesen, einen Profi mit der Qualität eines Jan Löhmannsröben nicht zu verpflichten."

Das Dynamo-Lazarett lichtet sich: Hermann trainiert wieder, Borrello schaut zu
Dynamo Dresden Das Dynamo-Lazarett lichtet sich: Hermann trainiert wieder, Borrello schaut zu

Und weiter: "Er kann sowohl in der Abwehr als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden, ist ein absoluter Mentalitätsspieler und hat bereits mehrfach nachgewiesen, dass er erfolgsorientiert mit Druck umgehen kann", sagte HFC-Sportdirektor Ralf Minge.

Löhmannsröben blickt auf 175 Spiele in der 3. Liga zurück. Mit einer Körpergröße von 1,86 Meter gilt er als robuster und zweikampfstarker Spieler.

Titelfoto: IMAGO / Fotostand

Mehr zum Thema Hallescher FC: