Cordoba-Ersatz gefunden: Hertha holt Ex-Man-City-Star Jovetic!

Berlin - Fredi Bobic (49) hat den passenden Ersatz für Jhon Cordoba (28) gefunden. Stevan Jovetic (31) wechselt zu Hertha BSC. Der ehemalige Man-City-Star erhält in Berlin einen Zweijahresvertrag plus Option.

Stevan Jovetic (l./31) wechselt zu Hertha BSC. Der 31-Jährige stürmte unter anderem bereits für Manchester City und Inter Mailand.
Stevan Jovetic (l./31) wechselt zu Hertha BSC. Der 31-Jährige stürmte unter anderem bereits für Manchester City und Inter Mailand.  © EPA/RICCARDO ANTIMIANI/dpa

Zuletzt ging der Montenegriner bei der AS Monaco auf Torejagd, war in der vergangenen Spielzeit aber meist Ersatz.

Der 31-Jährige weiß dennoch wo das Tor steht. In 29 Spielen gelangen ihm sechs Treffer. Nun kommt er nach Berlin - und das auch noch ablösefrei!

"Mit Stevan bekommen wir einen klassischen Zentrumsspieler für die Offensive, der viel Erfahrung aus den Topligen in Europa mitbringt. Egal ob in der Premier League, der Serie A, der Ligue 1 oder der LaLiga, überall hat Stevan seine Tore erzielt", sagte Bobic .

Wegen OP: Herthas Defensivmann Lukas Klünter fällt längere Zeit aus
Hertha BSC Wegen OP: Herthas Defensivmann Lukas Klünter fällt längere Zeit aus

Pal Dardai (45) bekommt damit endlich mehr Qualität in der Offensive. Die hat der Hauptstadt-Klub nach dem Abgang von Cordoba auch bitter nötig.

Matheus Cunha (22), dessen Zukunft unklar ist, weilt noch bei Olympia. Krzysztof Piatek fehlt noch verletzt. Somit ist Davie Selke (26) derzeit der einzige richtige Stürmer, zumal auch Dodi Lukebakio (23) Hertha noch verlassen könnte.

"Ich hatte sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen von Hertha BSC, allen voran Fredi Bobic, und war von der ersten Minute an heiß auf das Engagement in Berlin", so der Neuzugang. "Ich freue mich jetzt sehr auf den Verein, die Stadt, meine neuen Jungs im Team und auf die Bundesliga."

Stevan Jovetic wechselt ablösefrei zu Hertha BSC

Die Berliner bekommen damit nicht nur ihren dringend benötigten Mittelstürmer, sondern einen international erfahren Angreifer. Jovetic ist zwar ein anderer Spielertyp als Sturmtank Cordoba, hat seine Qualitäten aber schon in Frankreich, Italien, Spanien und England unter Beweis gestellt. Vor seinem Engagement in Monaco spielte der Goalgetter bereits für die Top-Klubs AC Florenz, Manchester City, Inter Mailand und den FC Sevilla.

Nun führt sein Weg in die Bundesliga. Damit hat er in allen fünf europäischen Top-Ligen gespielt. Nach Kevin-Prince Boateng (34) und Suat Serdar (23) ist Jovetic erst der dritte Neuzugang der Alten Dame.

Titelfoto: EPA/RICCARDO ANTIMIANI/dpa

Mehr zum Thema Hertha BSC: