Hauptstadt-Duell wird zum Nord-Derby: Hertha jetzt der nördlichste Bundesliga-Klub

Berlin - Der Abstieg von Werder Bremen hat nicht nur wegen Davie Selke (26) Auswirkungen für Hertha BSC: Die Berliner sind nun der nördlichste Bundesliga-Klub!

Pal Dardai (45/M.) feiert mit seiner Mannschaft den vorzeitigen Klassenerhalt. In der neuen Saison ist Hertha BSC der nördlichste Bundesliga-Klub.
Pal Dardai (45/M.) feiert mit seiner Mannschaft den vorzeitigen Klassenerhalt. In der neuen Saison ist Hertha BSC der nördlichste Bundesliga-Klub.  © Annegret Hilse/Reuters-Pool/dpa

Selke kennt Pal Dardai (45) und Berlin bereits bestens. Zweieinhalb Jahre lang trug der Angreifer schon einmal das Hertha-Trikot. Mit seiner Rückkehr in die Hauptstadt bleibt er dennoch dem "Norden" erhalten.

Denn: Durch Werders Abstieg ist die Alte Dame neuerdings der am weitesten nördlich gelegene Verein in der Bundesliga!

Da sich auch der 1. FC Köln gegen den KSV Holstein Kiel am Ende doch deutlich in der Relegation durchsetzen konnte, hat der Kölner Klassenerhalt kuriose Folgen für das Kräftemessen mit dem Stadtrivalen 1. FC Union Berlin. Das Hauptstadt-Derby wird somit zum Nord-Duell!

Hertha-Keeper Jarstein vor Comeback nach Corona: "Herz wieder in Ordnung"
Hertha BSC Hertha-Keeper Jarstein vor Comeback nach Corona: "Herz wieder in Ordnung"

Das einstige glorreiche Nord-Derby zwischen Bremen und dem HSV findet nun im Unterhaus statt.

Dabei ist das geografisch betrachtet eine ganz schön knappe Angelegenheit. Sowohl die Spielstätten von Hertha und Union, sowie die des VfL Wolfsburgs und von Arminia Bielefeld liegen alle auf dem 52. Breitengrad. Das Berliner Olympiastadion (52,51 Breitengrad) liegt allerdings noch etwas nördlicher als die Wolfsburger AOK Arena (52,43).

Hertha BSC: Fredi Bobic will erstmal die Stadt zurückgewinnen

Peter Pekarik jubelt über seinen Treffer beim Stadtderby gegen Union.
Peter Pekarik jubelt über seinen Treffer beim Stadtderby gegen Union.  © Odd Andersen/AFP-POOL/dpa

Selbst wenn der Hauptstadt-Klub, der lange selbst im Abstiegskampf steckte und sich erst am 33. Spieltag retten konnten, den Gang in die zweite Liga hätte antreten müssen, wäre der Titel des nördlichsten Bundesliga-Klubs in Berlin geblieben - wenn auch denkbar knapp. Unions Alte Försterei (52,45) schlägt Wolfsburgs Arena um einen Breitengrad von gerade mal 0,02.

Kurios: Obwohl Hertha und Union die einzigen Bundesligisten aus derselben Stadt sind, haben sie nicht die kürzeste Anfahrt zueinander. Zwischen Köpenick und Charlottenburg liegen 23 Kilometer Entfernung. Leverkusen und Köln trennen hingegen nur 13 Kilometer Luftlinie.

Hertha kann sich nach dem 3:1 aus dem Hinspiel und dem 1:1 in der Alten Försterei zwar Stadtmeister nennen, in der Tabelle landeten die Eisernen aber klar vor der Alten Dame.

Hertha begeistert gegen Liverpool, aber "ein zwei Spieler brauchen wir noch"
Hertha BSC Hertha begeistert gegen Liverpool, aber "ein zwei Spieler brauchen wir noch"

Auch deshalb träumt niemand vom "Big City Club" bzw. Europa. "Hört auf mit Meisterschaft oder Champions League, lasst uns erstmal die Stadt zurückgewinnen", kündigte Neu-Manager Fredi Bobic (49) bei "11 Freunde" an.

Titelfoto: Annegret Hilse/Reuters-Pool/dpa

Mehr zum Thema Hertha BSC: