Hertha-Boss Bobic kündigt Transfers an: "Bin guter Dinge, dass noch etwas passiert"

Berlin - Mit Krzysztof Piatek (26) und Deyovaisio Zeefuik (23) hat Hertha BSC bereits zwei Spieler abgegeben, auf der Transfer-Habenseite steht bislang nur einer: Fredrik André Björkan (23). Geht es nach Manager Fredi Bobic (50) soll der Linksverteidiger aber nicht der einzige Neuzugang bleiben.

Fredi Bobic (50) kann zwar nichts versprechen, zeigt sich in Sachen Transfers aber zuversichtlich.
Fredi Bobic (50) kann zwar nichts versprechen, zeigt sich in Sachen Transfers aber zuversichtlich.  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Auf der digitalen Mitgliederversammlung am Sonntag kam Bobic bei seiner 40-minütigen Rede auch auf die Transferphase zu sprechen.

Was der Geschäftsführer Sport zu erzählen hatte, dürfte den Mitgliedern gefallen haben: Er stellte ein bis zwei Transfers in Aussicht. "Wir werden versuchen, das eine oder andere möglich zu machen, eventuell auch im Vorgriff auf den Sommer", sagte Bobic.

Mit einer schnellen Lösung dürfte jedoch nicht zu rechnen sein. Der Transfermarkt ist durch das Coronavirus erneut fast zum Erliegen gekommen.

Neuer Stürmer gefunden? Hertha schielt auf England-Profi
Hertha BSC Neuer Stürmer gefunden? Hertha schielt auf England-Profi

"Die Pandemie hält ganz Europa in Atem", schränkte der 50-Jährige ein.

An dem Vorhaben ändert sich aber nichts. "Ob wir etwas tun werden, kann ich nicht versprechen, aber ich bin guter Dinge, dass noch etwas passiert."

Gesucht wird offenbar ein Rechtsverteidiger und ein Flügelflitzer. Nach dem Abgang von Zeefuik und der Corona-Erkrankung von Peter Pekarik (35) ist Lukas Klünter (25) zwei Tage vor dem Pokal-Kracher gegen den 1. FC Union Berlin Herthas einziger Rechtsverteidiger.

Hertha BSC will keinen Ersatz für Krzysztof Piatek verpflichten

Auch auf dem Flügel haben die Blau-Weißen Handlungsbedarf und offenbar Franzosen-Talent Kelian Nsona (19) an der Angel. Offen ist nur, ob der 19-Jährige, der behutsam an die Bundesliga herangeführt werden soll, schon im Winter oder ablösefrei im Sommer nach Berlin wechseln wird.

Klar ist: Ein neuer Torjäger wird wohl nicht kommen. Bobic hatte schon vor Rückrundenstart einen Piatek-Ersatz ausgeschlossen.

Titelfoto: 123RF/Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Hertha BSC: