Hertha BSC: Führt Löwens Weg nach Bochum? Auch andere Bewerber im Rennen!

Berlin - Fußball-Profi Eduard Löwen (24) vom Bundesligisten Hertha BSC hat auf dem Transfermarkt Begehrlichkeiten geweckt.

Eduard Löwen (24) ist bei Hertha BSC in der abgelaufenen Bundesliga-Saison nicht über die Reservistenrolle hinausgekommen. Daher wird er mit einem Wechsel zu Aufsteiger VfL Bochum in Verbindung gebracht.
Eduard Löwen (24) ist bei Hertha BSC in der abgelaufenen Bundesliga-Saison nicht über die Reservistenrolle hinausgekommen. Daher wird er mit einem Wechsel zu Aufsteiger VfL Bochum in Verbindung gebracht.  © Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Laut der B.Z. vom Freitag soll der Mittelfeldspieler beim Erstliga-Aufsteiger VfL Bochum auf der Liste stehen, der gerade seinen Regisseur Robert Zulj (29) an Al-Ittihad Kalba verloren hat, wie der Kicker berichtete. Der 29-jährige Österreicher spielte in der Saison 2018/19 auf Leih-Basis für den 1. FC Union Berlin und feierte mit den Eisernen den Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Auf Anfrage bei Hertha wurde der Deutschen Presse-Agentur mitgeteilt, dass es gleich mehrere Interessenten für Löwen gebe.

Der 24-Jährige stieß 2019 vom damaligen Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg zur Hertha. Nach sieben Bundesliga-Einsätzen wechselte er nach einem halben Jahr zum Liga-Rivalen FC Augsburg.

Von dort kehrte er aber an den letzten Tagen des wegen der Coronavirus-Pandemie bis Anfang Oktober geöffneten Transferfensters nach Berlin zurück.

Doch auch die abgelaufene Saison verlief für den gebürtigen Idar-Obersteiner mit lediglich sieben Kurzeinsätzen und insgesamt 79 Minuten eher enttäuschend.

Daher wird der 24-Jährige den Hauptstadtklub im Sommer wohl verlassen, um bei einem anderen Verein endlich wieder mehr Spielpraxis zu bekommen. Sollten seine Gehaltsvorstellungen nicht zu sehr von denen der Bochumer Verantwortlichen abweichen, so scheint der Ruhrpott-Klub Favorit auf die Dienste des zentralen Mittelfeldspielers zu sein.

Titelfoto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0