Geht der Hertha-Kapitän von Bord: Boyata auf dem Weg in die Ligue 1?

Berlin - Hertha-Kapitän Dedryck Boyata (30) nutzt die Europameisterschaft 2020 aktuell als Schaufenster für andere Klubs, denn möglicherweise steht sein Abgang bei Hertha BSC bevor.

Hertha-Kapitän Dedryck Boyata (30) ist aktuell bei der Europameisterschaft 2020 für die belgische Nationalmannschaft im Einsatz.
Hertha-Kapitän Dedryck Boyata (30) ist aktuell bei der Europameisterschaft 2020 für die belgische Nationalmannschaft im Einsatz.  © Virginie Lefour/BELGA/dpa

Mit der belgischen Nationalmannschaft ist er am Sonntag nach einem 1:0-Sieg über Portugal ins Viertelfinale eingezogen, auch wenn er dabei seinen Platz in der Startelf an den noch erfahreneren Thomas Vermaelen (35) abtreten musste.

Mit seinen bisher guten Leistungen hat der 30-Jährige aber dennoch auf sich aufmerksam gemacht und so das Interesse des Ligue-1-Vertreters Stade Rennes geweckt, wie das französische Portal RMC Sport berichtet.

Demnach soll auch Boyata an einem Wechsel zu dem französischen Erstligisten interessiert sein, wobei ein Treffen mit Trainer Bruno Genesio (54) bereits in den kommenden Tagen stattfinden könnte.

Radonjic, Ekkelenkamp, Hwang: Wen holt Hertha als Nächstes?
Hertha BSC Radonjic, Ekkelenkamp, Hwang: Wen holt Hertha als Nächstes?

Rennes hat in der zurückliegenden Saison nur knapp den Einzug in die Europa League verpasst und kann sich nun wie der 1. FC Union Berlin für die neu geschaffene UEFA Conference League qualifizieren.

Dedryck Boyata könnte Hertha BSC bei passendem Angebot verlassen

Dedryck Boyata feiert seinen wichtigen Treffer gegen den FC Schalke 04 am 31. Spieltag der vergangenen Bundesliga-Saison. Nach der EM könnte der Hertha-Kapitän in die Ligue 1 wechseln.
Dedryck Boyata feiert seinen wichtigen Treffer gegen den FC Schalke 04 am 31. Spieltag der vergangenen Bundesliga-Saison. Nach der EM könnte der Hertha-Kapitän in die Ligue 1 wechseln.  © Martin Meissner/AP-Pool/dpa

Bild berichtete bereits Anfang Juni, dass die Berliner bei einem passenden Angebot durchaus bereit dazu wären, ihren Kapitän weiterziehen zu lassen.

Nachdem der Belgier aufgrund von Verletzungen 15 Spiele in der vergangenen Spielzeit verpasst hatte, avancierte er im Saisonfinale zu einer wichtigen Stütze im Kampf um den Klassenerhalt.

Dennoch setzt der Hauptstadtklub zukünftig wohl eher auf eine jüngere Innenverteidigung die mit Niklas Stark (26), Jordan Torunarigha (23), Omar Alderete (24) und Marton Dardai (19) auch ohne den Routinier stark besetzt ist.

Wechselt Filip Kostic zu Hertha BSC? Das sagt Fredi Bobic dazu
Hertha BSC Wechselt Filip Kostic zu Hertha BSC? Das sagt Fredi Bobic dazu

Besonders Dardai spielte sich in Boyatas Abwesenheit in den Vordergrund und entwickelte sich zum Stammspieler bei den Blau-Weißen.

Allerdings wird auch Alderete mit einem Wechsel zum FC Valencia in Verbindung gebracht, sodass die Alte Dame bei einem Abgang zweier Innenverteidiger wohl noch für Ersatz sorgen müsste.

Boyata wechselte im Sommer 2019 von Celtic Glasgow zur Hertha und wurde schnell zum Stammspieler. Sein Vertrag bei den Charlottenburgern läuft am Ende der kommenden Spielzeit aus.

Titelfoto: Virginie Lefour/BELGA/dpa

Mehr zum Thema Hertha BSC: