Wagt Hertha bei Xhaka im Sommer einen neuen Versuch?

Berlin - Im Winter ging Hertha BSC auf große Shoppingtour. Rund 77 Millionen Euro ließen sich die Berliner die Dienste von Krzysztof Piatek, Matheus Cunha, Santiago Ascacibar und Lucas Tousart (ausgeliehen an Olympique Lyon) kosten. Damals ganz oben auf der Liste: Granit Xhaka!

Liverpools Andrew Robertson (l) im Zweikampf mit Granit Xhaka (r) vom FC Arsenal.
Liverpools Andrew Robertson (l) im Zweikampf mit Granit Xhaka (r) vom FC Arsenal.  © Anthony Devlin/PA Wire/dpa

Nach einem Disput mit den eigenen Fans musste der Schweizer beim FC Arsenal die Kapitänsbinde abgeben. Da auch der 27-Jährige mit einem Wechsel geliebäugelt hatte, sah es kurzzeitig nach einer Rückkehr in die Bundesliga zu Hertha BSC aus.

Spieler und Verein sollen sich bereits einig gewesen sein. Erst die Entlassung von Unay Emery änderte die Lage. Nachfolger Mikel Arteta stellte von Anfang an klar, den Mittelfeldspieler nicht abgeben zu wollen. 

Xhaka blieb in London und Hertha holte stattdessen  Tousart von Olympique Lyon. Wagt der Hauptstadt-Klub im Sommer nun einen neuen Versuch. 

Das Interesse scheint mittlerweile erkaltet zu sein - zumindest aus Sicht des Spielers.

"Das ist für mich wirklich kein Thema mehr", sagte  der Nationalspieler Sport1. Es habe zwar Kontakt und auch ein konkretes Angebot der Hauptstädter gegeben, so Xhaka. 

"Letztlich habe ich mich dann entschieden, in London zu bleiben und nach dreieinhalb Jahren nicht alles abzubrechen, was ich mir aufgebaut habe."

Die Berliner verlieren zwar mit Liverpool-Leihgabe Marko Grujic und Routinier Per Skjelbred zwei wichtige Spieler, sind aber mit Santiago Ascacibar, Arne Maier, Lucas Tousart und Vladimir Darida auch ohne den Arsenal-Star im zentralen Mittelfeld gut besetzt. 

Letzterer soll sogar seinen bis 2021 laufenden Vertrag verlängern. Im Sommer noch als Verkaufskandidat gehandelt, ist Darida nach zwei schweren Jahren wieder der Alte. "Vladi ist einer unserer konstantesten Spieler in dieser Saison", so Michael Preetz im Kicker. "Er hat vom ersten Tag der Sommer-Vorbereitung an unheimlich Gas gegeben und war in den Spielen ein zuverlässiger Faktor."  

Titelfoto: Anthony Devlin/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0