Hertha BSC: Hat Pal Dardai eine Punkteklausel in seinem Vertrag?

Berlin - 1,5 Punkte pro Spiel: Nach Kicker-Informationen soll der Vertrag des neuen Hertha-Trainers Pal Dardai (44) eine Punkteklausel beinhalten.

Laut Kicker-Informationen soll der Vertrag des neuen Hertha-Trainers Pal Dardai (44) eine Punkteklausel beinhalten, die erst bei Erfüllung das Engagement des Coaches über den Sommer 2021 hinaus ermöglichen soll.
Laut Kicker-Informationen soll der Vertrag des neuen Hertha-Trainers Pal Dardai (44) eine Punkteklausel beinhalten, die erst bei Erfüllung das Engagement des Coaches über den Sommer 2021 hinaus ermöglichen soll.  © Andreas Gora/dpa

Das bis Ende Juni 2022 gültige Papier enthalte die Vorgabe, dass der neue Chefcoach von Hertha BSC in den restlichen 16 Spielen dieser Saison "einen Schnitt von ziemlich genau 1,5 Punkten pro Partie erreichen" müsse, "um in die Saison 2021/22 gehen zu dürfen", schreibt der Kicker am Donnerstag.

Der Verein wollte sich auf Anfrage zu Vertragsinhalten nicht äußern.

Der 44 Jahre alte Ungar hatte 19 Monate nach dem Ende seiner ersten Amtszeit als Chefcoach der Profis die Nachfolge des beurlaubten Bruno Labbadia (54) angetreten. Die Berliner liegt nach 18 Spieltagen mit 17 Punkten auf dem 14. Platz in der Bundesliga, zwei Punkte vom Relegationsplatz entfernt.

Rückkehr ins DFB-Team: Serdar will sich mit Leistung bei Hertha BSC anbieten
Hertha BSC Rückkehr ins DFB-Team: Serdar will sich mit Leistung bei Hertha BSC anbieten

Dardai, der bereits von 2015 bis 2019 die Mannschaft aus der Abstiegszone in die Nähe der europäischen Startplätze geführt hatte, sprach bei seiner Vorstellung auch nur über den Zeitraum bis Saisonende.

"Ich will nicht lange reden über Verträge. Dieses halbe Jahr will ich Leistung bringen und auch Spaß haben", sagte der Ungar.

Das Comeback an der Seitenlinie beginnt für Dardai an diesem Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Eintracht Frankfurt.

Update, 14.15 Uhr: Hertha BSC äußert sich nicht zu den Vertragsmodalitäten

Bei der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Eintracht Frankfurt wollte sich Hertha-Manager Arne Friedrich (41) auf Nachfrage nicht zu dem Gerücht äußern.

Er verwies nochmals auf die Tatsache, dass Pal Dardai einen Vertrag bis 2022 unterschrieben habe und betonte, dass der Verein keine Stellungnahme zu Vertragsinhalten abgebe.

Titelfoto: Andreas Gora/dpa

Mehr zum Thema Hertha BSC: